Skip to main content
CASABLANCA Hotelsoftware

Digitaler Fortschritt für den individuellen Urlaub

Sinnvolle Digitalisierung als Vorteil für die Rezeption und die Gäste.
CASABLANCA Hotelsoftware

Digitaler Fortschritt für den individuellen Urlaub

Sinnvolle Digitalisierung als Vorteil für die Rezeption und die Gäste.

Artikel teilen

Das Personal entlasten, den Gästen mehr Flexibilität geben: Die CASABLANCA Hotelsoftware GmbH präsentiert digitale Lösungen für die Hotellerie. Arbeitsabläufe werden für das Personal optimiert, Vorgänge für den Gast erleichtert.

Ein perfektes Beispiel, wie eine Vision durch Willen und Tatkraft Wirklichkeit wird: Vor über drei Jahrzehnten erkannte Alexander Ehrhart das Potenzial zur Entwicklung einer Software, die es ermöglicht, zahlreiche Arbeitsvorgänge in der Hotellerie effektiver und effizienter zu gestalten. Der Gast vor Ort muss nur noch den Schlüssel abholen, bekommt einen Code aufs Handy oder kann die Zimmertüre mit dem Smartphone öffnen. Mit der CASABLANCA Gäste-App kann man alle administrativen Vorgänge online abwickeln.

Dieses System ist auch für jegliche weitere Leistungen wie zusätzliche Packages oder das Abendessen offen. Der Auswahl sind keine Grenzen gesetzt.

Gerade in Tirol ist der Tourismus ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor. Bei der „All-in-one-Hotelsoftware“ geht es nicht um ein Wegrationalisieren des Personals, es geht vielmehr um eine Servicierung und um eine Steigerung der Dienstleistungsqualität. Auf diese Weise wird die Rezeption von der Bürokratie entlastet und kann über den persönlichen Kontakt auf die Bedürfnisse der Gäste eingehen. Diese wiederum sind beweglich, durch die Automatisierung in ihrer Urlaubsgestaltung unabhängig und genießen mehr Freiheit in der Wahl ihrer Aktivitäten. Gerade in der Hotellerie im urbanen Bereich wünscht sich der Gast mehr Flexibilität.

Weiterentwicklung als Dienstleistung

Nach der äußerst erfolgreichen Etablierung auf diesem Markt geht das Tiroler Unternehmen einen Schritt weiter. Zur Entwicklung, dem Vertrieb und der Einrichtung der Software kommt im Sinne des Qualitätsanspruchs erstklassiger Software-Support hinzu. Sieben Tage die Woche stehen bestens ausgebildete Ansprechpersonen für Hilfestellungen zur Verfügung und sind um einen schnellen und lösungsorientierten Service bemüht. Das positive Feedback der KundInnen gibt dieser Strategie recht.

Inzwischen zählt Casablanca Hotelsoftware über 50 Mitarbeitende. Tagtäglich taucht das erfahrene Entwicklerteam tief in die Materie ein, um stets digitale Novitäten auf die Kundenwünsche abzustimmen. Egal, welcher Größenordnung der Hotel- oder Beherbergungsbetrieb angehört, das Verwaltungsprogramm wird spezifisch angepasst. Über 2.000 Hoteladministrationen im deutschsprachigen Raum profitieren bereits von der Software aus Tirol. Mittelfristig will man in ganz Europa durchstarten.

Erweiterung mit Visionen

Mit dem Headquarter in Schönwies, dem CASABLANCA Hotelsoftware Campus, wird derzeit eine Vision umgesetzt. Bezugsfähig um den Jahreswechsel, präsentiert sich dieser mit Annehmlichkeiten wie Pool und Fitnessraum. Auch ein zweiter Standort in Innsbruck wurde kürzlich etabliert. Betritt man das Office in der Eduard-Bodem-Gasse in Innsbruck, eröffnet sich ein topmoderner Newsroom mit flexiblen Arbeitsplätzen. Im Sinne der Firmenphilosophie möchte die Geschäftsführung diese Räumlichkeiten und auch die Annehmlichkeiten ähnlich gestalten wie in Schönwies. Man ist überzeugt: Wer gerne zur Arbeit geht, sich frei entwickeln und zudem zwischen Arbeitsplatz und Homeoffice rotieren kann, bringt eine Leistung, die nicht von Druck, sondern von Freude und Motivation begleitet ist. Diese visionäre Firmenphilosophie fördert das Wohlbefinden und die Gesundheit der MitarbeiterInnen. Eine offene und bewegliche Arbeitskultur garantiert eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Neue Gesichter sind bei CASABLANCA Hotelsoftware immer gerne gesehen. Personen aus der Gastronomie, Hotellerie kennen die Abläufe aus diesen Branchen. IT-Fachkräfte bringen das technische Verständnis und Wissen mit – eine perfekte Mischung für dieses Business. Natürlich sind auch komplette QuereinsteigerInnen willkommen. Eine anfängliche Ausbildung in Kombination mit stetigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten ermöglicht einen perfekten Einstieg in die Welt der digitalen Hotelsoftware.     

Zahlen

  • Über 100.000 Zimmer werden im deutschsprachigen Raum mit CASABLANCA Hotelsoftware verwaltet.
  • Das über 50-köpfige Team serviciert mittlerweile über 2.000 KundInnen aus der Hotellerie.
  • Über den hauseigenen CASABLANCA Channel-Manager werden pro Jahr mehr als 21 Millionen Online-Buchungen verarbeitet.
  • Hotelsoftware für jede Größenordnung: Der größte betreute Betrieb zählt 350 Zimmer, der kleinste Kunde verwaltet mit CASABLANCA nur ein Zimmer.

  • GaesteAppFellerSmartphoneMeldewesenCasablanca2021

    Gäste aus über 100 Staaten haben bereits die CASABLANCA Gäste-App verwendet.

  • PRtoptirol1

    Johannes Ehrhart ist für die stetige Software-Weiterentwicklung und technische Leitung verantwortlich.

  • fitness

    Der neue Campus beinhaltet auch einen Fitnessraum.

  • PRtoptirolCampus2

    Der neu entstehende CASABLANCA Hotelsoftware Campus in Schönwies soll Arbeitsplatz, Freizeitangebot und Schulungsraum miteinander verknüpfen.

  • TEAM23A6673-Bearbeitet-Roman-Huber

23. Juni 2023 | AutorIn: top.tirol Redaktion | Foto: Matthäus Gartner, Technogym, Roman Huber

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen