Skip to main content
Agrarmarketing Tirol

Qualität zahlt sich aus

Qualität zahlt sich aus
diefotografen02034 - Qualität zahlt sich aus
Die GewinnerInnen des 1. Tiroler Lebensmittelinnovationspreises sind „KuBrew“ – Molkebier. Der Preis wird auch heuer wieder vergeben.
Agrarmarketing Tirol

Qualität zahlt sich aus

Qualität zahlt sich aus
diefotografen02034 - Qualität zahlt sich aus
Die GewinnerInnen des 1. Tiroler Lebensmittelinnovationspreises sind „KuBrew“ – Molkebier. Der Preis wird auch heuer wieder vergeben.

Artikel teilen

Die Agrarmarketing Tirol kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Dank der beliebten „Qualität Tirol“ Produkte und zahlreicher Innovationen konnte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert werden.

Die Agrarmarketing Tirol (AMT) blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. In einem wirtschaftlich herausfordernden Umfeld konnte das Gütesiegel „Qualität Tirol“ seine Beliebtheit weiter steigern. Mit einem Umsatzsprung auf rund 40,5 Millionen Euro, was einem Plus von 10,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, liegt die AMT deutlich über dem Branchendurchschnitt. Zudem wurde die Produktpalette auf insgesamt 390 Artikel deutlich erweitert.

Darüber hinaus zeigt die aktuelle Wertschöpfungsanalyse der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftsforschung, dass die Agrarmarketing Tirol ihren Umsatz seit 2018 mehr als verdoppelt hat. Außerdem wurden im Jahr 2023 über 56 Millionen Euro zum regionalen BIP beigetragen und 551 Arbeitsplätze gesichert.

Die Menschen schätzen die Verfügbarkeit regionaler Güter und Dienstleistungen.

„Die KonsumentInnen wollen wissen, woher ihre Lebensmittel kommen, was sie kaufen und essen. Unser Kernauftrag lautet, dass jeder Euro zielgerichtet der verbesserten Wertschöpfung in der Landwirtschaft zugutekommt. Das Gütesiegel ,Qualität Tirol‘ ist hier das Versprechen, um das Bedürfnis der Menschen und des Marktes zueinander zu führen“.

Matthias Pöschl, Geschäftsführer Agrarmarketing Tirol

Produktsortiment2023190

Das Gütesiegel „Qualität Tirol“ ist für die VerbraucherInnen ein Versprechen für gute Qualität aus Tirol, aufgrund der Beliebtheit konnte das Sortiment erweitert werden.

Intensives Jahr 2023

Das Jahr 2023 stand für die AMT ganz im Zeichen der Innovation. Neben der erfolgreichen Erweiterung des „Qualität Tirol“ Sortiments konnte das Projekt „Bewusst Tirol“ 18 neue GastronomiepartnerInnen für sich gewinnen. Zudem öffnete das Genusswerk in Innsbruck seine Pforten. Dieses dient als kulinarische Drehscheibe und soll AkteurInnen aus Landwirtschaft, Gastronomie und Vermarktung vernetzen. Mit der flexiblen Kochinfrastruktur sind Kochworkshops für bis zu 15 Personen  möglich, der angeschlossene Seminarraum bietet Platz für rund 20 Personen. Mit über 55 Veranstaltungen konnte die Erwartungshaltung seit Inbetriebnahme übertroffen werden.

Ein weiterer Höhepunkt war die erstmalige Verleihung des Tiroler Lebensmittel-Innovationspreises. Aus 49 Einreichungen wählte eine Fachjury fünf FinalistInnen aus und die Tiroler Bevölkerung stimmte online für den Gewinner – das Molkebier „KuBrew“. Der Preis wird auch heuer wieder vergeben.

Auch die Tiroler Bauernprodukte (TBP), eine Vertriebstochter der AMT und Bioalpin Genossenschaft, konnte Erfolge verbuchen: Seit dem Start konnten namhafte KundInnen gewonnen und der Umsatz kontinuierlich gesteigert werden. Ziel ist es, den Anteil regionaler Lebensmittel in bestimmten Märkten zu erhöhen und die Wertschöpfung für Landwirtschaft und Verarbeiter zu steigern.

Weitere Projekte

Unter dem Arbeitstitel „unsere.almen“ führte die AMT in Kooperation mit dem Almwirtschaftlichen Verein Österreichs eine Bewusstseinskampagne durch. Die Reichweite der Kampagne konnte über die Website und Social-Media-Kanäle kontinuierlich gesteigert werden.

Darüber hinaus engagiert sich die AMT im Projekt „Netzwerk Lebensmittelabfallreduktion“ aktiv für die Reduktion von Lebensmittelabfällen. Die Aktivitäten umfassen die Betreuung eines Netzwerkes gegen Lebensmittelabfälle, eine Anlaufstelle für Fragen und Ideen zum Thema, eine Kooperation mit dem Land Tirol, Bewusstseinsbildung sowie die Organisation von Veranstaltungen.

Highlights

  • Juni 2023: Eröffnung Genusswerk – multifunktionale und flexible Kücheninfrastruktur bei den Bögen in Innsbruck
  • Juli 2023: Event Alpinisst - traditionelle Lebensmittel aus Tiroler Landwirtschaft, von namhaften SpitzenköchInnen veredelt
  • Oktober 2023: Vergabe des 1. Tiroler Lebensmittelpreises – insgesamt 45 Einreichungen zeugen von der Innovationskraft der heimischen Landwirtschaft
  • Oktober 2023: Bewusst Tirol – Prämierung – 250 Betriebe werden ausgezeichnet
08. April 2024 | AutorIn: Entgeltliche Einschaltung | Foto: Agrarmarketing Tirol

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen