Skip to main content
Rankings - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Rankings
Unternehmensverzeichnis - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Unternehmen
Newsletter - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Newsletter

MCI erweitert weltweites Netzwerk

Über 300 Partneruniversitäten sind Teil des internationalen Netzwerks der Unternehmerischen Hochschule.

MCI erweitert weltweites Netzwerk

Über 300 Partneruniversitäten sind Teil des internationalen Netzwerks der Unternehmerischen Hochschule.

Über weitere Partnerschaftsabkommen mit internationalen Spitzenhochschulen freut sich das MCI: Mit Universitäten in Schweden, Polen, Ungarn und Israel konnte das bereits umfangreiche Auslandsangebot am MCI mit über 300 Partnerhochschulen um weitere attraktive Standorte erweitert werden.

Auch die neuen MCI Partnerhochschulen genießen hohes internationales Ansehen:

  • Die Tel Aviv University ist die größte Universität Israels, wird in einschlägigen Rankings unter den „Top-200-Universitäten“ weltweit gelistet und wird mit dem MCI im Bereich Student und Faculty Exchange sowie in kooperativen Forschungsprojekten zusammenarbeiten.
  • Die in der schwedischen Universitätsstadt Uppsala befindliche Swedish University ofAgricultural Sciences fungiert zukünftig als forschungsstarker Partner des MCI mit innovativen Studienprogrammen insbesondere im Bereich Life Sciences.
  • Die renommierte Andrássy Universität in Budapest ist die einzige vollständig deutschsprachige Universität außerhalb des deutschen Sprachraums und schlägt mit dem MCI eine gemeinsame Brücke für Forschende, Lehrende und Studierende von den Tiroler Alpen in die ungarische Steppe.
  • Die University of Social Sciences and Humanities in Warschau erweitert das starke Angebot des MCI an qualitätsvollen Partnerhochschulen in Polen mit spannenden Optionen für Auslandssemester, Forschungsaufenthalte und weitere Aktivitäten.

Gleichzeitig wurden bereits bestehende Abkommen mit zahlreichen Hochschulen verlängert, darunter das Weltruhm genießende Indian Institute of Management Bangalore bis 2029. Seit 2007 kooperiert das MCI mit dem IIM Bangalore, das sich nicht zuletzt aufgrund seines Standorts in der pulsierenden Großstadt und der starken Vernetzung mit weltweit tätigen Unternehmen an konstanter Beliebtheit bei MCI-Studierenden erfreut.

„Das MCI hat das Ziel mehr als 50 Prozent seiner Studierenden ein qualitätsvolles Auslandsstudium zu ermöglichen. Zugleich ist es für das intensive Kennenlernen, Eintauchen, Vernetzen und Erleben des Gastlandes vorteilhaft, wenn die jeweilige Gruppengröße der österreichischen Studierenden an der Partneruniversität bewusst überschaubar bleibt – meist handelt es sich nur um sehr wenige Studierende pro Destination. Deshalb ist ein umfassendes, vielfältiges und ausdifferenziertes Angebot an qualitätsvollen Partneruniversitäten essentiell“, erklärt Susanne Lichtmannegger, Leitung International Relations am MCI.

10. August 2023 | AutorIn: top.tirol Redaktion | Foto: Janine Kiechl

Artikel teilen:



Icon-Fill-Newsletter - MCI erweitert weltweites Netzwerk

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen