Skip to main content
Rankings - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Rankings
Unternehmensverzeichnis - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Unternehmen
Newsletter - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Newsletter
Bildung im Wandel

Neues an den Tiroler Hochschulen

Neues an den Tiroler Hochschulen
bildmaterial_fh-kufstein-tirol-fur-erasmus-mobilitaetsprojekt-m_p15961 - Neues an den Tiroler Hochschulen
Neue Studienangebote und sollen StudentInnen fit für den Arbeitsmarkt machen.
Bildung im Wandel

Neues an den Tiroler Hochschulen

Neues an den Tiroler Hochschulen
bildmaterial_fh-kufstein-tirol-fur-erasmus-mobilitaetsprojekt-m_p15961 - Neues an den Tiroler Hochschulen
Neue Studienangebote und sollen StudentInnen fit für den Arbeitsmarkt machen.

Die Welt befindet sich stets im Wandel. Dieser macht auch – oder gerade erst recht – vor den Tiroler Hochschulen nicht Halt. Mit neuen Studienangeboten und angepassten Curricula sollen Studierende fit für künftige Herausforderungen am Arbeitsmarkt gemacht werden.

Im Folgenden werden sieben Beispiele aufgelistet:

 

fh gesundheit
Neues Masterstudium der Physiotherapie

An der fh gesundheit in Innsbruck werden aktuell rund 2.000 Studierende für Gesundheits-, gesundheitsnahe und soziale Berufe ausgebildet. Für den Studienbeginn 2024 kann dabei aus acht Bachelorprogrammen und zahlreichen weiteren Lehrgängen gewählt werden. Erstmalig startet in diesem Jahr der Masterlehrgang Advanced Practice Physiotherapy. Dieser richtet sich an Physiotherapeut:innen und stärkt deren Expertise im therapeutischen Erstkontakt in Screening- und Untersuchungstechniken ebenso wie im Clinical Reasoning, in der Differenzialdiagnostik und im Entscheidungsfindungsprozess. Zielsetzung des Lehrgangs ist es unter anderem, das berufliche Handeln kritisch zu hinterfragen und die physiotherapeutische Behandlung effizienter und wirksamer zu gestalten.

Darüber hinaus ergibt sich in Innsbruck in diesem Jahr dreimal die Chance, mit dem praxisorientierten Bachelorstudium der Gesundheits- und Krankenpflege zu starten. Im Herbst ist ein zusätzlicher Studienbeginn an den fhg-Standorten in Kufstein, Lienz, Reutte, Schwaz, Zams und erstmalig in St. Johann geplant. Darüber hinaus werden auch die Bachelorstudiengänge der Biomedizinischen Analytik, Ergotherapie, Hebamme, Physiotherapie und Radiologietechnologie wieder angeboten.

 

FH Kufstein Tirol
Zwei adaptierte Studiengänge in der IT

An der FH Kufstein Tirol werden zwei neu adaptierte Studiengänge im IT-Bereich angeboten. Der berufsbegleitende Masterstudiengang Web Communication & Information Systems läuft ab sofort unter dem neuen Namen Web Engineering & IT Solutions. Das Ausbildungsziel sind der Kompetenzaufbau zur Planung und Entwicklung von komplexen webbasierten Anwendungen sowie koordinierende, beratende oder leitende Funktionen im Bereich des technischen Managements. Durch die inhaltliche Verflechtung mit vier Masterstudiengängen lernen Studierende während der Ausbildung interdisziplinär zu arbeiten.

Darüber hinaus gibt es ab dem Wintersemester 2024/25 mit Coding & Digital Design einen adaptierten IT-Studiengang, der zuvor unter der Bezeichnung Web Business & Technology angeboten wurde. Studierende lernen dort, wie sie digitale Anwendungen planen, designen und programmieren können. Auch wirtschaftliche Grundlagen sind Teil des Curriculums.

 

Kirchliche Pädagogische Hochschule Edith Stein
Schwerpunkterweiterung, Sozialpädagogik und Volksschulentwicklung

Evangelisch, Alevitisch, Freikirchlich, Islamisch und Orthodox: Das Volksschullehramt wurde um fünf zusätzliche Schwerpunkte erweitert. Neben den drei etablierten Schwerpunkten (LebensArt, Inklusive Pädagogik und Kath. Religion) steht Primarstufenstudierenden der KPH Edith Stein eine noch größere Auswahlmöglichkeit zur Verfügung. Durch die Wahl eines Religionsschwerpunktes sind die Studierenden zum Unterricht in der Primarstufe qualifiziert und können als Volksschullehrer:in zusätzlich das Fach Religion im jeweiligen Schwerpunkt unterrichten.

Zudem konnte erstmals in Österreich der Bachelortitel in der Sozialpädagogik an Studienabsolvent:innen verliehen werden. Dieses Studium wird derzeit nur an der KPH Edith Stein in Tirol angeboten und schließt mit dem akademischen Titel „Bachelor of Education“ ab. Es ermöglicht eine Akademisierung dieses Berufsstandes. Damit wird eine Angleichung an verwandte Disziplinen wie die Soziale Arbeit oder die Erziehungswissenschaften erreicht. Zudem startete die KPH Edith Stein im Herbst ein neues Programm in der Organisations- und Schulentwicklung für Volksschulen. Ein Team der Hochschule berät in der Umsetzung der Projekte und moderiert die schulübergreifenden Treffen. Der erste Durchgang startete mit zwölf Schulen.

 

MCI | Die Unternehmerische Hochschule®
Berufsbegleitendes Masterstudium Business Psychology & Management

Das MCI verbindet Wissenschaft, Praxis, lösungsorientierte Forschung, Unter­nehmertum und ein internationales Netzwerk zu einem einzigartigen Konzept. Neu ange­boten wird nun das berufsbegleitende Masterstudium Business Psychology & Management. Dieses bildet Studierende zu ambitionierten und reflektierten Entscheidungsträger:innen im Managementbereich aus.

Studierende entwickeln wichtige Kompetenzen in den Bereichen Business Psychology, Management und Organisational Behaviour sowie die notwendigen Fähigkeiten, diese interdisziplinär zu verknüpfen. Absolvent:innen dieses Masterstudiums sind somit in der Lage, wirtschaftspsychologische und betriebswirtschaftliche Probleme zu definieren und ganzheitliche Lösungen für unternehmensbezogene Herausforderungen zu entwerfen. Eine Kombination aus Online- und Präsenz-Lehre bietet die nötige Flexibilität.

 

Medizinische Universität Innsbruck
Erweiterungsstudium Allgemein­medizin für hausärztliche Tätigkeiten

Das Erweiterungsstudium Allgemeinmedizin dient dem Erwerb sowie der Vertiefung von einschlägigem theoretischem Wissen und praktischen Kompetenzen auf dem Gebiet der Allgemeinmedizin, der Gesundheitsversorgung im nichtklinischen Bereich und der Gesundheitsförderung. Dieses wird an der Medizinischen Universität Innsbruck seit dem Wintersemester 2022/23 begleitend zum ordentlichen Studium der Humanmedizin angeboten.

Im Sommersemester werden nun die ersten Abschlüsse erfolgen. Derzeit befinden sich 168 Studierende im Lehrgang. Vermittelt werden in diesem Erweiterungsstudium Wissen und Fähigkeiten aus der Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt auf hausärztliche Tätigkeit für die medizinische Primärversorgung. Das übergeordnete gesellschaftliche Ziel ist es, die Ärzt:innen von morgen für das Fach der Allgemeinmedizin zu begeistern.

Das Erweiterungsstudium ist sehr praxisorientiert und bietet Studierenden die Möglichkeit, zusätzliche praktische Erfahrungen mit Bezug zur Allgemeinmedizin zu sammeln. Dies beinhaltet den Besuch und das Kennenlernen der Abläufe in verschiedenen Hausarztpraxen, den Besuch bei der Leitstelle Tirol, in der Hospiz- und Palliativstation sowie bei Kriseninterventionsteams vom Roten Kreuz. Zudem erwerben alle Teilnehmer:innen das Zertifikat für Notfallsonografie.

 

Privatuniversität UMIT Tirol
Masterstudium Health Care Management

Im Herbst 2024 startet an der Privatuniversität UMIT Tirol erstmals das Masterstudium Health Care Management. Dabei handelt es sich um ein postgraduales innovatives Angebot für zukünftige Fach- und Führungskräfte aus dem Gesundheits- und Sozialwesen. Der Studiengang fordert Studierende auf, Gesundheitssysteme ganzheitlich zu denken und zu gestalten. Dazu benötigt es Leadership, System- und Komplexitätsverständnis, multiperspektivische und kritische Analysefähigkeit von Gesamt- und Einzelsystemen sowie deren zukunftsfähiger Steuerbarkeit.

Angesichts der dynamischen Rahmenbedingungen, in denen Gesundheits- und Sozialinstitutionen eingebettet sind, und deren system­erhaltender und -relevanter Funktion, sind insbesondere Krisenkompetenz und organisationale Resilienz für eine nachhaltige Governance unerlässlich. Das Studium ist in Präsenz- und Online-Blöcken organisiert, mit dem Beruf vereinbar und schließt nach vier Semestern mit dem akademischen Grad „Master of Science Continuing Education, MSc (CE)“ ab.

 

Universität Innsbruck
Neuer Master Media, Society and Communication

Das Studienangebot der Universität Innsbruck wird stetig aktualisiert und erweitert, um Studierende optimal auf die Herausforderungen unserer Zeit vorzubereiten. Seit vergangenem Herbst gibt es sechs neue beziehungsweise vollständig überarbeitete Studienangebote. Zu diesen gehört beispielsweise das neue englischsprachige Masterstudium Media, Society and Communication, bei dem sich Studierende mit digitalen Plattformen, Netzwerken und Infrastrukturen sowie Prozessen der Digitalisierung und Datafizierung beschäftigen.

Der aktualisierte Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht, der im Wintersemester 2023/24 gestartet ist, bietet eine umfassende juristische Ausbildung mit einem Fokus auf Wirtschaftsrecht und dessen ökonomische Grundlagen. Mit der Einführung des Bachelor- und Masterstudiums Islamisch-Theologische Studien stärkt die Universität Innsbruck zudem ihre Rolle als führende Bildungseinrichtung im Bereich der Islamischen Religionspädagogik in Österreich.

Neben diesen spezialisierten Studiengängen bietet die Universität Innsbruck auch Wahlpakete an, die Studierenden ermöglichen, ihre Perspektiven zu erweitern und Verbindungen zwischen verschiedenen Disziplinen zu knüpfen. Auch dieses Angebot wird laufend erweitert. Neu angeboten werden etwa die Wahlpakete Recht, Sicherheit, Gesellschaft, China/Taiwan/Ostasien oder Digital Cultural Data.

13. März 2024 | AutorIn: Markus Wechner | Foto: FH Kufstein

Artikel teilen:



Icon-Fill-Newsletter - Neues an den Tiroler Hochschulen

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen