Skip to main content
Rankings - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Rankings
Unternehmensverzeichnis - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Unternehmen
Newsletter - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Newsletter
Seltene Lehrberufe von A bis Z

Alles anders als alle anderen

Alles anders als alle anderen
klavierbau_fc-shutterstock - Alles anders als alle anderen
Lehre in Tirol hat sich seltene Lehrberufe von A bis Z angeschaut. KlavierbauerInnen gehören hier ebenfalls dazu.
Seltene Lehrberufe von A bis Z

Alles anders als alle anderen

Alles anders als alle anderen
klavierbau_fc-shutterstock - Alles anders als alle anderen
Lehre in Tirol hat sich seltene Lehrberufe von A bis Z angeschaut. KlavierbauerInnen gehören hier ebenfalls dazu.

Artikel teilen

Es gibt eine Reihe von Lehrberufen, die selten, ungewöhnlich, aber nicht minder interessant, spannend und zukunftsträchtig sein können.

 

A

Archiv-, Bibliotheks- und InformationsassistentInnen
systematisieren, katalogisieren und verschlagworten Medien, Infos und Daten in Bibliotheken, Dokumentationsstellen und wissenschaftlichen Archiven.

B

BildhauerInnen
stellen aus verschiedenen Materialien (Stein, Holz, Metall, Gips usw.) Kunsthandwerk, künstlerische Gegenstände und Gebrauchsgegenstände (Holzdecken, Reliefs, Leuchten, Grab- und Denkmäler
u. v. m.) her.

Brau- und GetränketechnikerInnen
lernen sowohl das Bierbrauen als auch die Limonaden- und Fruchtsafterzeugung und Mineralwasserabfüllung.

Brau Getränketechnik FC Shutterstock

D

DrechslerInnen
produzieren runde Gegenstände aus verschiedenen Materialien (Holz, Horn, Harz, Kunststoffen etc.).

F

FassbinderInnen
beschäftigen sich mit der Erzeugung und Reparatur von Holzkübeln, Bottichen, Waschtrögen, Saunageschirr oder Holzgefäßen für die Wein-, Most-, Bier- oder Spirituosenlagerung.

FitnessbetreuerInnen
stellen individuelle Trainingsprogramme zusammen und beraten die KundInnen bei der Auswahl von Trainingsprogrammen und Trainingsgeräten. Sie verfügen über die erforderlichen Kenntnisse in Anatomie, Sportphysiologie, Sporttherapie, Ernährungslehre und gesunder Lebenshaltung.

G

GlasmacherInnen
stellen Gläser und Glasprodukte aus Glasschmelze her. Dazu zählen Vasen, Krüge, Geschenkartikel und mehr. In der Glasmacherei unterscheidet man zwischen Glasbläserei (Handglasmachen) und Maschinenglasmachen.

GleisbautechnikerInnen
führen Vermessungsarbeiten durch, richten die Baustellen ein und sichern sie ab, stellen den Unterbau und den Oberbau her, verlegen Gleise, Weichen, Kreuzungen und montieren Gleisabschlüsse und Schienenausziehvorrichtungen. Sie führen außerdem regelmäßig Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten durch.

Gold- und SilberschmiedInnen
und JuwelierInnen stellen Schmuck wie Ketten, Armbänder und Ringe sowie Gebrauchsgegenstände mit ästhetischem Wert wie Pokale oder Schlüsselringe her.

H

HafnerInnen
stellen Feuerungsstätten wie Kamine, verschiedene Arten von Kachelöfen sowie Pizza- und Grillöfen nach heizungstechnischen Berechnungen und zeichnerischen Entwürfen her.

HafnerInnen FC Shutterstock

HufschmiedInnen
arbeiten in Hufschmieden, Pferdegestüten oder in Tierkliniken. Zu den Aufgaben gehören die Beurteilung des Bewegungsapparates des Pferdes, die Überprüfung der Hufe auf Krankheiten und das Schmieden der Hufeisen aus Rohlingen.

K

KälteanlagentechnikerInnen
montieren, reparieren, bauen und warten Kühlmaschinen, -anlagen sowie klimatechnische Einrichtungen, die mit Computern oder mechanisch gesteuert werden und die für Handel und Transport von Lebensmitteln wichtig sind.

KlavierbauerInnen
vermessen Holz und verarbeiten es, lernen Saiten aufzuziehen und hinaufzuzupfen, bauen die Mechanik, Klaviatur und Dämmung ein. Weiters gehören die Reparatur von Klavieren und Tasteninstrumenten und das Stimmen von Klavieren zum Berufsbild.

L

LeichtflugzeugbauerInnen
sind in allen Bereichen der Produktion von Leichtflugzeugen (z. B. Segelflieger) tätig, beginnend bei der Herstellung der Einzelteile bis hin zur Endkontrolle.

Leichtflugzeug FC Shutterstock

M

MiedererzeugerInnen
stellen Miederwaren wie klassische Mieder, Korsette, Büstenhalter oder Badeanzüge her, die oft körperschnürende und -stützende Funktionen haben.

MilchtechnologInnen
be- und verarbeiten Rohmilch zu Trinkmilch und verschiedenen Milchprodukten: Trinkmilch (Vollmilch, Sauermilch, Buttermilch), Milchmisch-erzeugnissen, Joghurt, Fruchtjoghurt, Rahm, Schlagobers, Topfen, Butter, Käse.

Milchtechnologie FC Shutterstock

O

OrthopädietechnikerInnen
fertigen orthopädietechnische Hilfsmittel her und passen sie an die Bedürfnisse der Patient-Innen an.

R

ReprografikerInnen 
sind bei der Herstellung von Druck- und Vervielfältigungserzeugnissen tätig. ReprografikerInnen verfügen über Kenntnisse in Typografie, Farben- und Schriftenlehre und wissen über Eigenschaften von Chemikalien Bescheid.

S

SattlerInnen
sind im Bereich der Reitsportsattlerei, Taschnerei, Fahrzeugsattlerei in Werkstätten und Fertigungshallen tätig.

SattlerIn FC Shutterstock

SchädlingsbekämpferInnen
führen Maßnahmen zur Bekämpfung von tierischen als auch pflanzlichen Schädlingen durch und entfernen beispielsweise Schaben aus Wohnungen, Dachstühlen, Kindergärten und Seniorenheimen.

SkibautechnikerInnen
arbeiten in der industriellen Produktion von Skiern und ähnlichen Wintersportartikeln. Sie produzieren alle Arten von Skiern: Alpinski, Langlaufski, Sprungski, Rennski, Tourenski, Snowboards etc.

T

TierpflegerInnen
sind für die Fütterung und Pflege von Tieren zuständig und müssen Käfige, Boxen, Gehege und Terrarien reinigen, desinfizieren und instand halten.

TontechnikerInnen
sind ElektrotechnikerInnen, die sich hauptsächlich mit der technischen Umsetzung, Speicherung und Wiedergabe von akustischen Signalen befassen. Sie sind für die Planung und Durchführung von Tonaufnahmen in verschiedenen Bereichen zuständig.

18. Mai 2024 | AutorIn: top.tirol Redaktion | Foto: Shutterstock