Skip to main content
Top 10

Tirols Top-Lehrausbildungen

Tirols Top-Lehrausbildungen
shutterstock_2118348533 - Tirols Top-Lehrausbildungen
Top 10: folgende Lehrberufe stehen bei Tirols Lehrlingen hoch im Kurs.
Top 10

Tirols Top-Lehrausbildungen

Tirols Top-Lehrausbildungen
shutterstock_2118348533 - Tirols Top-Lehrausbildungen
Top 10: folgende Lehrberufe stehen bei Tirols Lehrlingen hoch im Kurs.

Artikel teilen

2023 waren 10.258 Lehrlinge in Betrieben in Tirol in Ausbildung. Dabei verteilt sich der Nachwuchs allerdings sehr ungleich auf die rund 160 angebotenen Lehrberufe und es gibt einige klare Favoriten.

 

Top 10 Lehrberufe

Insgesamt haben Lehrlinge in Tirol die Auswahl aus rund 160 Lehrberufen. 55,9 Prozent und damit mehr als die Hälfte aller Lehrlinge haben sich aber für Ausbildungen in nur zehn Lehrberufen entschieden:

  1. Einzelhandel   =   1.063
  2. Elektrotechnik   =   966
  3. Metalltechnik   =   879
  4. Kraftfahrzeugtechnik   =   733
  5. Installations- und Gebäudetechnik   =   443
  6. Bürokaufmann/-frau   =   438
  7. Zimmerei   =   337
  8. Koch/Köchin   =   333
  9. Hochbau   =   288
  10. FriseurIn (StylistIn)   =   255

 

Männer-/Frauensache?

Traditionelle Geschlechterrollen prägen in Tirol auch weiterhin die Ausbildungslandschaft, sowohl was die Wahl der Ausbildungsform als auch den Beruf betrifft. So war im vergangenen Jahr der merklich größere Teil der Lehrlinge mit 68 Prozent männlich. Und auch bei den jeweils zehn am häufigsten gewählten Lehren gibt es zwischen Burschen und Mädchen nur drei Überschneidungen – wobei auffällt, dass die Metalltechnik bei beiden Geschlechtern mittlerweile relativ hoch im Kurs steht.


Mädchen:

  1. Einzelhandelskauffrau   =   586
  2. Bürokauffrau   =   331
  3. Friseurin (Stylistin)   =   219
  4. Hotel- und Gastgewerbeassistentin   =   140
  5. Pharmazeutisch-kaufmännische Assistentin   =   126
  6. Köchin   =   106
  7. Metalltechnikerin   =   100
  8. Konditorin (Zuckerbäckerin)   =   82
  9. Floristin   =   80
  10. Restaurantfachfrau   =   80


Burschen:

  1. Elektrotechniker   =   911
  2. Metalltechniker   =   779
  3. Kraftfahrzeugtechniker   =   683
  4. Einzelhandelskaufmann   =   477
  5. Installations- und Gebäudetechniker   =   430
  6. Zimmerer   =   333
  7. Hochbauer   =   281
  8. Koch   =   227
  9. Mechatroniker   =   218
  10. Informationstechnologe   =   187

Quelle: Tiroler Lehrlingsstatistik 2023 Wirtschaftskammer Tirol

 

Zukunftsfit

Aktuell ändern sich Märkte und Branchen rapide – und damit auch die Bereiche, in denen junge Menschen sich auf Karrieresuche begeben. Wo die aktuellen Trends liegen, zeigt ein Blick auf die Ausbildungen, nach denen auf dem Lehrlingsportal top-lehre.tirol am häufigsten gesucht wurde. Die zehn begehrtesten Lehrstellen im ersten Quartal dieses Jahres waren dort:

  1. Medienfachmann/-frau
  2. KosmetikerIn
  3. Bürokaufmann/-frau
  4. ElektrotechnikerIn (Modullehrberuf)
  5. E-Commerce-Kaufmann/-frau
  6. MetalltechnikerIn (Modullehrberuf)
  7. Koch/Köchin
  8. ApplikationsentwicklerIn - Coding
  9. Automobilkaufmann/-frau - Einzelhandeslkaufmann/-frau
  10. KonditorIn (ZuckerbäckerIn)

Quelle: top-lehre.tirol

15. Mai 2024 | AutorIn: top.tirol Redaktion | Foto: Shutterstock