Skip to main content
Rankings - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Rankings
Unternehmensverzeichnis - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Unternehmen
Newsletter - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Newsletter
Lehre für alle

Unsere GastgeberInnen sind unser Herzschlag

Auf der Lehrlingsgala 2023 der Schwarz Company stellten die Lehrlinge ihr Können zur Schau.
Lehre für alle

Unsere GastgeberInnen sind unser Herzschlag

Auf der Lehrlingsgala 2023 der Schwarz Company stellten die Lehrlinge ihr Können zur Schau.

Herzliche Begegnungen, tiefes Wohlbefinden und ständige Weiterentwicklung: Auf diesen Säulen basiert das umfassende Ausbildungskonzept des Alpenresort Schwarz, das junge Talente für die Zukunft formt.

Das Alpenresort Schwarz in Mieming zeichnet sich nicht nur durch sein vielfältiges Angebot für Gäste aus, sondern auch durch eine generationenübergreifende Belegschaft. Unter den 360 Mitarbeitenden, die im Alpenresort Schwarz als GastgeberInnen bezeichnet werden, sind etwa zehn Prozent engagierte Lehrlinge.

Mission des Hauses

Im Herzen des Alpenresort Schwarz pulsiert eine klar definierte Mission, die sowohl Gäste als auch die GastgeberInnen täglich erleben: Es ist ein Dreiklang aus herzlichen Begegnungen, tiefem Wohlbefinden und stetiger Weiterentwicklung, der die Philosophie des Hauses bestimmt. Die Sicherstellung des Wohlbefindens und der Zufriedenheit der GastgeberInnen ist für das Alpenresort Schwarz essenziell, denn: „Die GastgeberInnen sind unser Herzschlag und nur so wie das Herz schlägt, geht es dem Unternehmen“, erklärt Katharina Pirktl, Geschäftsleiterin des Alpenresort Schwarz. Um das Wohlbefinden zu steigern, wird unter anderem auf die Gesundheit der GastgeberInnen großen Wert gelegt. Seit zwei Jahrzehnten trägt das Alpenresort Schwarz das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung.

Am „gesunden Dienstag“ stehen den GastgeberInnen wöchentlich ExpertInnen zur Seite, die sich um Gesundheitsthemen wie Ernährung, Bewegung, Achtsamkeit wie auch Vorträge der Betriebsärztin kümmern. Die GastgeberInnen haben täglich Zugang zum Wellnessbereich und können zweimal wöchentlich FreundInnen und Familie einladen. Darüber hinaus steht den Lehrlingen kostenfrei das Teamhaus zur Verfügung, das neben Wohnräumen auch ein Fitnessstudio umfasst.

Die kontinuierliche Weiterentwicklung bildet das dritte Standbein der Mission des Alpenresort Schwarz. Das Resort legt besonderen Wert darauf, dass die Belegschaft, insbesondere die Auszubildenden, sich in einem ständigen Wachstumsprozess befinden. Hierfür werden regelmäßig Entwicklungsgespräche geführt, bei denen eine tiefgehende Reflexion der eigenen Arbeit stattfindet.

Freude an erster Stelle

„Freude zu haben steht bei uns an erster Stelle“, erzählt Katharina Pirktl und betont, dass dies insbesondere für die Lehrlinge gilt. „Wir zelebrieren jedes noch so kleine Ereignis – egal, ob es einen Einzelnen oder das gesamte Team betrifft.“ Doch die Anerkennung im Alpenresort Schwarz geht über bloße Feierlichkeiten hinaus. Die Lehrlinge werden durch ein Punktesystem für ihre wertvolle Arbeit und Leistungen – sei es für den Besuch von Weiterbildungskursen, Abschlüsse an der Berufsschule oder herausragende Leistungen – belohnt. Diese Punkte können sie für Gutscheine von Supermärkten, Kaufhäusern der sogar für die Fahrschule einlösen.

Lehre für alle

Die Ausbildung ist ideal für jene, die Freude am Umgang mit Menschen haben, aufgeschlossen sind und gerne kommunizieren. Gleichzeitig eröffnet sie Möglichkeiten für diejenigen, die sich ihrer selbst noch nicht ganz sicher sind und eher zurückhaltend auftreten. „Wir bieten Unterstützung und begleiten sie schrittweise auf ihrem Weg ins Berufsleben. Dabei ist es beeindruckend zu sehen, wie rasch junge Menschen lernen und Selbstvertrauen aufbauen“, erklärt Katharina Pirktl.

3 FRAGEN AN

  • Lehrling-Maria-Hotel-Schwarz

    Maria Helen Partl – 22 Jahre, Lehrling Hotel- und Gastgewerbeassistentin

Was macht deine Lehre im Alpenresort Schwarz besonders?

Die Herzlichkeit der Chefs und die Hilfsbereitschaft meiner Arbeitskolleg:innen sind einzigartig. So macht mir das Lernen neuer Aufgaben richtig Spaß!

Wie wirst du dort auf die Zukunft vorbereitet?

Ich werde mit Fort- und Weiterbildungen in den verschiedensten Bereichen unterstützt und es wird auf meine persönlichen Wünsche und Bedürfnisse eingegangen. Außerdem wächst mit der Zeit mein Verantwortungsbereich, das meine Selbstständigkeit fördert.

Welche Fähigkeiten hast du bereits erworben?

Seitdem ich meine Lehre gestartet habe, bin ich selbstbewusster geworden, meine Rhetorik hat sich verbessert und ich wurde noch teamfähiger als vorher. Außerdem bin ich auch belastbarer und stressresistenter geworden.

ZAHLEN:

  • 5.500 Quadratmeter Spa können die GastgeberInnen nutzen
  • seit 20 Jahren Ausgezeichneter Lehrbetrieb
  • 7 verschiedene Lehrberufe
  • 360 GastgeberInnen, 70 Prozent Frauenanteil
  • verschiedene Betriebsfeiern und Betriebsausflüge

  • Katharina-Pirktl-Hotel-Schwarz

    „Freude zu haben steht bei uns an erster Stelle. Wir zelebrieren jedes noch so kleine Ereignis.“ Katharina Pirktl, Geschäftsleiterin Alpenresort Schwarz

08. Februar 2024 | AutorIn: Entgeltliche Einschaltung | Foto: Alpenresort Schwarz, Fischler

Artikel teilen:



Icon-Fill-Newsletter - Unsere GastgeberInnen sind unser Herzschlag

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen