Land Rover Defender: Mit V8

Der Land Rover Defender: vielseitig, unaufhaltsam und für jede Aufgabe gerüstet.

Jetzt legt der robuste britische 4x4 noch einmal drauf. Erstens kommt der Defender V8 mit einem souveränen Kompressor-Achtzylinderbenziner, der souveräne 525 PS an die vier angetriebenen Räder überträgt. Zweitens rundet die neue Topversion Defender V8 Carpathian Edition das breite Angebot nach oben hin ab – gepaart mit einer für die üppige Antriebskraft maßgeschneiderten Fahrwerksabstimmung.

Darüber hinaus offeriert Land Rover seinem Alleskönner das neue Sondermodell Defender XS Edition, dazu drei neue Design-Pakete und ein weiter optimiertes Pivi Pro Infotainment-System mit optionalem neuem 11,4-Zoll-Touchscreen. 

Defender und V8: Diese Kombination blickt auf eine lange Tradition zurück. Bereits in den 1970er-Jahren erschien mit dem Stage I V8 das erste Modell aus Solihull mit der Kraft der acht Zylinder. Es folgten V8-Modelle für den nordamerikanischen Markt in den 1990ern sowie vor wenigen Jahren der Defender Works V8 aus der Spezialistenschmiede von Land Rover Classic. Jetzt ergänzt der moderne V8-Kompressorbenziner das Antriebsportfolio des Defender, zu dem weiters hochentwickelte Diesel- und Benzinaggregate aus der firmeneigenen Ingenium-Serie sowie ein effizienter Plug-in Hybridantrieb zählen. 

Fetter V8

Antriebsquelle des neuen Defender-Topmodells ist der moderne V8-Kompressorbenziner aus dem Land Rover-Regal, der in 5,0 l Hubraum eine Leistung von 525 PS und ein Drehmomentmaximum von 625 Nm erzeugt. Gekoppelt ist das Aggregat mit einer ZF-Achtstufenautomatik. Mit diesem Kraftpaket sprintet der Defender V8 90 in knappen 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Spitze von 240 km/h. 

Die exklusive neue Topversion Defender V8 Carpathian Edition brilliert als Nonplusultra bei Design, Leistung und Vielseitigkeit innerhalb des Defender-Angebots. Die Variante kann ausschließlich mit einer Lackierung in Carpathian Grey inklusive eines in der Kontrastfarbe Narvik Black lackierten Dachs geordert werden. Auch die Motorhaube und – als Premiere beim neuen Defender – die Hecktür sind in Narvik Black gehalten. 

Die unverbindlichen Preisempfehlungen starten für den Defender 90 bei 62.369 Euro, für den Defender 110 bei 66.580 Euro. Den neuen Defender 90 V8 gibt es ab 152.369 Euro sowie den Defender 110 V8 ab 157.193 Euro.

Die Land Rover Defender V8-Modelle können ab sofort bestellt werden, erste Auslieferungen erfolgen ab Mai 2021. 

  • DEfender-V8-02

    Modernes Infotainment-System

  • Defender-V8-03

    Eine spezielle Abstimmung von Fahrwerk und Antrieb vergrößert das dynamische Potenzial

 

Land Rover Defender: Mit V8
Der neue V8-Kompressormotor mit 525 PS macht den Defender V8 zum stärksten Defender

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden