MG Motor: E-Mobilität für alle!

Den Namen „MG“ kennen immer noch viele, zumindest diejenigen, die an Autos interessiert sind. Die damalige britische Marke war für ihre leistbaren, offenen Roadster bekannt. Bis 2003 wurden die Fahrzeuge bei uns verkauft, dann wurde es still um den Hersteller. 

Das ändert sich ab sofort, denn die Autowelt Denzel-Unterberger hat sich gemeinsam mit dem Importeur Denzel dazu entschlossen, die Marke MG wieder auf die Erfolgsspur zu bringen. Heute gehört MG zu „SAIC Motor“ (Shanghai Automobile Industry Corporation), dem siebtgrößten Autohersteller der Welt.

„Wir freuen uns sehr, die langjährige Partnerschaft mit Denzel nun mit der neuen Marke MG weiter auszubauen“, betont Dieter Unterberger, Geschäftsführender Gesellschafter, Unterberger Automobile. „Wir wollen die Elektromobilität für jedermann zugänglich machen und für dieses Ziel sind wir mit MG bestens gerüstet.“

Die Autowelt am Griesauweg war schon 2009 Tiroler Vorreiter in Sachen E-Mobilität. Damals brachte das Innsbrucker Mehrmarkenhaus die norwegische Pioniermarke „Think“ – das weltweit erste serienmäßig produzierte Elektroauto - nach Tirol. Seit dieser Zeit sind die Unterberger-Autohäuser stets mit dem Thema Elektromobilität stark verbunden und wollen diese Innovation weiter nach vorne bringen. 

Ausgereifte E-Mobilität

„MG bietet ausgereifte Elektromobilität zu absolut erschwinglichen Preisen für jedermann“, berichtet Autowelt Betriebsleiter Andreas Resch, und betont weiter: „die Marke bietet eine der besten Garantiebedingungen auf dem europäischen Markt.“ 

Aktuell werden zwei kompakte SUV angeboten: der vollelektrische „ZS EV“ und der Plug-In-Hybrid „EHS“. Beide Fahrzeuge verfügen über sieben Jahre, oder 150.000km Werksgarantie, inklusive aller elektrischen Antriebskomponenten wie Akku und Motor.    

„MG ist nach Österreich gekommen, um zu bleiben und um etwas zu verändern“ richtet Andreas Kostelecky, Geschäftsführer MG Motor Austria, per Videozuschaltung an die Teilnehmer der Pressekonferenz aus. „In Innsbruck haben wir mit der Autowelt Denzel-Unterberger einen starken Partner gefunden, der die Marke in Tirol einstweilen exklusiv vertreten wird.“

Dass MG als Ersatz für die Marke Volvo, oder Mitsubishi in die Autowelt integriert wird, wollte Dieter Unterberger nicht bestätigen. „MG ist ein zusätzliches Angebot in diesem Haus und teilt sich die Fläche mit Mitsubishi.“

Weitere Modelle

Rund 40 Prozent der Techniker in den Unterberger Autohäusern, sind schon heute auf Elektromobile geschult, Tendenz weiter steigend. Noch im Laufe dieses Jahres wird MG zwei weitere Modelle – ein zusätzliches SUV und einen Kombi – nach Österreich bringen. 

Schon im ersten Jahr rechnet Betriebsleiter Andreas Resch mit einem Absatz von 70 bis 90 MG-Fahrzeugen. Ein ambitioniertes Ziel, welches für die erfahrene Verkaufsmannschaft rund um den Markenverantwortlichen Walter Kuen und MG-Serviceleiter Hannes Pletzer -  angesichts der hohen Qualität der neuen Modelle - als absolut realistisch erscheint.

   

  • MG-EV04

    MG bietet E-Mobilität für jedermann

  • MG-EV01

    MG als Plug-In-Hybrid

  • MG-EV02

    Hohe Qualität auch im Innenraum

MG Motor: E-Mobilität für alle!
Freuen sich über die neue Marke "MG" in der Innsbrucker Autowelt: Dieter Unterberger, Andreas Resch, Josef Gruber, Walter Kuen und Wolfgang Pichler (v.r.)

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden