Neuer Gebietsleiter Automobile für Westösterreich bei SUZUKI Austria

Marco Reiter verfügt über fundierte und langjährige Branchenkenntnisse. Seinen beruflichen Werdegang in der Automobilbranche startete er 2003 als Autoverkäufer für die Marke VW im Autohaus Hans Picker GmbH in Schwaz/Tirol. 2007 wechselte er zu Autopark Innsbruck GmbH und war hier bis Dezember 2017 als Autoverkäufer der Marke Ford zuständig. Schließlich wechselte Reiter im Jänner 2018 zu Porsche Inter Auto GmbH & Co KG Innsbruck, wo er bis Dezember 2020 als Markenleiter der Marke Audi verantwortlich war.

Geprüfter Automobilkaufmann

Sein praktisches Wissen ergänzte Reiter ständig berufsbegleitend mit diversen branchenspezifischen Ausbildungen, so absolvierte er unter anderem 2019 die Ausbildung zum Geprüften Automobilkaufmann sowie zum Zertifizierten Markenleiter an der Wirtschaftskammer Salzburg.

„Nach vielen erfolgreichen Jahren im Automobilverkauf freue ich mich sehr auf die neue Herausforderung bei Suzuki Austria. Als Gebietsleiter übernehme ich die Verkaufsverantwortung für das Gebiet Westösterreich. Meine Leidenschaft für den Vertrieb sowie meine Affinität zu Allradfahrzeugen kann ich bei der sympathischen Marke Suzuki perfekt kombinieren.“, freut sich Marco Reiter, Gebietsleiter für Westösterreich Automobile SUZUKI AUSTRIA

„Mit Marco Reiter konnten wir die Position des Gebietsleiters Automobile für Westösterreich mit einem jungen und engagierten Profi besetzen, der durch seine langjährige Tätigkeit in der Automobilbranche die besten Voraussetzungen mitbringt. Durch sein profundes Fachwissen und seine Berufserfahrung sind wir sicher, dass Herr Reiter diese Aufgabe bestens bewältigen wird.“, betont Roland Pfeiffenberger, MBA (Managing Director SUZUKI AUSTRIA).

Neuer Gebietsleiter Automobile für Westösterreich bei SUZUKI Austria
Marco Reiter neuer Gebietsleiter Automobile für Westösterreich bei SUZUKI Austria

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden