Porsche Innsbruck: Lenkradübergabe

Mobilität prägt unser aller Leben. Ganz besonders das Leben von Erwin Cassar, der 25 Jahre als Geschäftsführer von Porsche Innsbruck und insgesamt mehr als 38 Jahre in der Porsche Holding tätig ist. In wenigen Wochen tritt er in seinen wohlverdienten Ruhestand.

"Wir haben gemeinsam sehr viel bewegt. Einen Betrieb und die gesamte Mannschaft nach so langer Zeit zu übergeben fällt nicht leicht, ausser man findet genau den Richtigen", meint Erwin Cassar und verweist damit auf Andreas Resch, der schon von 2003 bis 2016 für den VW Konzern - als Audi Vertriebs- und Marketingleiter tätig war - und nun die Geschäftsführung der beiden Standorte Porsche Innsbruck-Haller Straße und Porsche Innsbruck Mitterweg mit 3. Jänner 2022 übernehmen wird.

"Ich freue mich schon sehr auf die neue verantwortungsvolle Aufgabe und das Team", betont Andreas Resch im gemeinsamen Gespräch. An beiden Standorten werden im Laufe der nächsten Jahre die räumlichen Kapazitäten erweitert, um die heutigen Möglichkeiten der Mobilität noch besser präsentieren zu können.

"Ausserdem kann ich schon bekanntgeben, dass im Laufe des nächsten Jahres ein völlig neues Porsche Sportwagenzentrum in Innsbruck entstehen wird", verrät der neue Geschäftsführer und blickt damit voll mobiler Energie in die Zukunft.

Facts:

An den beiden Porsche-Standorten, Innsbruck-Haller Straße und Porsche Innsbruck Mitterweg, sind insgesamt 250 MitarbeiterInnen beschäftigt. Der heurige Jahresumsatz liegt mit 5.000 verkauften Neu- und Gebrauchtwagen bei rund 130 Millionen Euro.

 

Porsche Innsbruck: Lenkradübergabe
Erwin Cassar (li.) übergibt die Führung nach 25 Jahren an Andreas Resch

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden