Skoda Fabia: Die neue Größe

Alles, was man braucht – und noch einen Tick mehr: Unter diesem Motto setzt die vierte Generation des ŠKODA FABIA eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte fort. 22 Jahre nach seinem Debüt tritt der beliebte Kleinwagen emotionaler und dynamischer auf als je zuvor.

Der neue FABIA basiert erstmals auf dem Modularen Querbaukasten MQB-A0 des Volkswagen Konzerns und bietet neben dem besten Platzangebot seiner Klasse einen gesteigerten Komfort und zahlreiche neue Sicherheits- und Assistenzsysteme. Klassische ŠKODA-Tugenden wie das überzeugende Preis-Leistungs-Verhältnis, hohe Funktionalität und zahlreiche Simply Clever Ideen runden den perfekten Einstieg in die ŠKODA-Welt ab.

Thomas Schäfer, Vorstandsvorsitzender von ŠKODA AUTO, sagt: „Der neue FABIA bildet den perfekten Einstieg in unser Portfolio. Mit ihm verknüpfen wir die bekannten ŠKODA-Werte wie großzügige Platzverhältnisse, beste Qualität und Sicherheit sowie das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis mit emotionalem Design und dem niedrigsten c-Wert seiner Klasse. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit diesem stimmigen Gesamtpaket unsere Position im Einstiegssegment weiter stärken und neue Kunden für die Marke gewinnen.“

Zum Marktstart stehen die Ausstattungslinien Ambition und Style zur Wahl, eine sportliche MONTE CARLO‑Variante folgt später. Fünf Benzinmotoren aus der aktuellen EVO-Generation des Volkswagen Konzerns decken ein Leistungsspektrum von 48 kW (65 PS) bis 110 kW (150 PS) ab.

 

Skoda Fabia: Die neue Größe
Emotionales Design und niedrigster cw-Wert seiner Klasse: Skoda Fabia

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden