Tirols Automarkt 2021

Der Automobil-Markt zeigt sich 2021 trotz stabiler Nachfrage erneut rückläufig. Eine wesentliche Rolle spielt dabei die Nichtverfügbarkeit von vielen Fahrzeugen aufgrund des Halbleitermangels. Volkswagen konnte ein weiteres Mal und sehr deutlich seine Führungsposition behaupten, obwohl sich Fiat stark präsentierte.

Skoda findet sich wie schon 2020 auf dem dritten Platz, dafür musste Ford die spanische Marke Seat ziehen lassen und fiel damit auf den fünften Rang zurück. Als beste Premiummarke glänzt Audi auf Platz sechs mit 117 mehr verkauften Fahrzeugen, im Vergleich zum voran gegangenen Jahr. BMW und Mercedes mussten hingegen Rückgänge verzeichnen. 

Nr.Automarke20202021Differenz
1VW4.9244.580-344
2FIAT1.8842.9921.108
3SKODA1.8101.637-173
4SEAT1.3761.46589
5FORD1.4151.230-185
6AUDI1.1091.226117
7SUZUKI9111.138227
8BMW1.1701.045-125
9MERCEDES-BENZ1.1341.036-98
10DACIA78180120
11HYUNDAI69875052
12RENAULT913738-175
13TOYOTA65069343
14PEUGEOT725647-78
15KIA42551792
16OPEL445437-8
17TESLA266393127
18CITROEN480332-148
19MAZDA349321-28
20JEEP20823931
21VOLVO241230-11
22CUPRA58229171
23LAND ROVER210189-21
24MINI196178-18
25ABARTH71177106

Tirols Automarkt 2021

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen