VW Taigo: Neuer Crossover

Bühne frei für eine bildschöne neue Karosserieform: Volkswagen bringt mit dem Taigo einen neuen Style und eine gehörige Portion Emotion und Individualität. Mit dem neuen Taigo etabliert VW sein erstes SUV-Coupé.

Er begeistert mit Crossover-Bodystyle, erhöhter Sitzposition, uneingeschränkter Alltagstauglichkeit sowie mit einem in diesem Volumensegment komplett neuen Lifestyle und außergewöhnlich hochwertigen Ausstattungsmerkmalen.

Das Heck des fünfsitzigen Taigo fällt im Stil eines Coupés schräg nach hinten ab, ohne die Kopffreiheit im Fond einzuschränken. Damit erweitert Volkswagen das Portfolio der auf dem Modularen Querbaukasten (MQB) aufbauenden, kompakten und frontgetriebenen Modelle Polo (Steilheck) und T-Cross (SUV) um eine dritte Karosserievariante, die bislang fast ausschließlich hochpreisigen Modellen vorbehalten war.

Der Fokus des Taigo liegt auf Design, Individualität und Emotion. Serienmäßig ausgestattet mit Voll-LED-Scheinwerfern, volldigitalem Cockpit und Infotainmentsystemen der jüngsten Generation (MIB3), etabliert das knapp 4,26 Meter lange SUV-Coupé neue Technologie-Standards in seiner Klasse.

Mit Sicherheit

Auf dem österreichischen Markt verfügt der neue Taigo bereits in Serie über umfassende Assistenzsysteme der jüngsten Generation wie den Spurhalteassistenten „Lane Assist“ oder den Kollisionswarner „Front Assist".

Der neue Taigo startet in acht Farben – zwei Uni-Töne, fünf Metallic-Lacke und eine Perleffekt-Lackierung. Alle Karosseriefarben mit Ausnahme von „Deep Black“ können als Option „Roof Pack“ mit einem kontrastierenden schwarzen Dach kombiniert werden. 

Die Fertigung erfolgt im spanischen Pamplona. Modenste Ottomotoren zwischen 95-, und 150 PS stehen zur Auswahl. Bestellt kann ab sofort, zu Preisen ab 23.430 Euro, werden. Der Marktstart erfolgt im ersten Quartal 2022. 

 

VW Taigo: Neuer Crossover
Emotionales Lifestyle-Modell im Kleinwagensegment: VW Taigo

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen