Elektro gegen Verbrenner

Elektro gegen Verbrenner

Welche Antriebsart wird sich in Zukunft durchsetzen? Ist das Match noch offen, oder steht der Elektromotor bereits als Sieger fest?

Der Verbrennungsmotor stottert gehörig. Stirbt er jetzt endgültig ab, oder kommt die Rettung doch in letzter Sekunde? Von außen betrachtet nähern sich die Hersteller dem Ende dieser Technologie mit Riesenschritten. Kaum ein Fahrzeug, welches 2021 auf den Markt kommt, ist nicht elektrifiziert – sei es Mild-Hybrid, Hybrid, Plug-in-Hybrid oder als reiner Elektroantrieb. Zahlreiche Hersteller setzen schon jetzt klare Statements, bis wann sie aus dem Verbrenner aussteigen werden, andere wiederum lassen sich (noch) nicht in die Karten schauen.

Fakt ist, dass immer noch an die 90 Prozent aller Fahrzeuge auf unseren Straßen mit Diesel oder Benzin betrieben werden. Umweltschutz, gesetzliche Vorgaben, Nachhaltigkeit und nicht zuletzt die hohen Steuersätze sollen dem Verbrennungsmotor jetzt aber endgültig die Luft zum Atmen rauben – oder springt der Ottomotor dank synthetischen Kraftstoffs noch mal an? Österreich plant jedenfalls gemeinsam mit acht weiteren EU-Ländern ein Ausstiegsdatum für Verbrennungsmotoren. Auf ein konkretes Datum konnte man sich aber noch nicht einigen.

Die Tiroler Autohändler haben sich mit top.tirol über die jeweilige Strategie unterhalten.

Beitrag teilen:

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden