Kia Sorento: Schönes Flaggschiff
Kia Sorento: Schönes Flaggschiff
Viel Platz, viel Luxus, viel Fahrfreude

Kia Sorento: Schönes Flaggschiff

Die vierte Generation des Kia Sorento wurde nicht nur die beste, sondern auch die bisher schönste. Mit Allradantrieb und Teilelektrofizierung reiht sich der große Koreaner unter die SUV-Geheimfavoriten. 

Das völlig neue und moderne Design hat mit dem Vorgänger so gut wie nichts mehr gemeinsam. Die Front wirkt bullig, aber nicht aggressiv, strahlt jedoch viel selbst Bewusstheit aus. Der gewachsene Kühlergrill, der nach wie vor die Kia-typische Tigernase verinnerlicht, bildet eine formschöne Brücke zwischen den markanten Scheinwerfern.

Die neue Heckansicht mit den zwei vertikal angeordneten LED-Leuchten mag vielleicht polarisieren, eigenständig und sofort wiederzuerkennen ist sie damit allemal. 

Sparsamer Antrieb

Angetrieben wird der Kia Sorento Plug-In-Hybrid von einem 1,6-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor plus E-Maschine. Die Systemleistung beträgt 265 PS, womit sich der PHEV als stärkster Sorento (neben dem 200 PS Diesel) behauptet. Das maximale Drehmoment liegt bei 350 Newtonmetern. Damit sprintet das SUV in 8,7 Sekunden von Null auf 100 km/h und erreicht eine Spitze von 193 km/h. Die beiden Antriebe harmonieren sehr gut miteinander, die rein elektrische Reichweite liegt mit einem sanften Gasfuß bei rund 50 Kilometer. Diese sanfte Behandlung ermöglicht dem Sorento dann einen Durchschnittsverbrauch von nur gut 7 Liter auf 100km. 

Das Fahrwerk präsentiert sich ausgewogen, die Bremsanlage entsprechend dem Fahrzeug gut dimensioniert. Je nach Untergrund stehen zahlreiche Fahrmodi zur Auswahl.

Viel Raum für Mensch und Dinge

Sensationelle 2.077 Liter Kofferraumvolumen bietet der Sorento bei umgeklappten Rücksitzen, trotz Hybrid-Technik. Vollbesetzt mit fünf Personen stehen immer noch knapp 900 Liter Volumen zur Verfügung. Als Siebensitzer steht optional noch eine dritte Sitzreihe zur Verfügung. Wohlfühlen ist ein großes Thema im neuen Sorento: Beste Sitze mit feinstem Leder bezogen - gekühlt und beheizt. Erfreulich ist, dass trotz digitalem Zeitalter, echte Schalter und Drehknöpfe erhalten blieben. Die farbliche Ambientebeleuchtung und hochwertiges Dekor schaffen eine ganz besondere Atmosphäre. 

Der Startpreis für den Sorento liegt bei exakt 58.490 Euro für den 200 PS- Diesel. Nicht wenig, aber jeden Euro Wert für soviel Auto. 

  • Bildschirmfoto-2021-11-05-um-103948

    Hochwertiger und luxuriöser Innenraum

  • Bildschirmfoto-2021-11-05-um-104022

    Schafft knapp 50km rein elektrisch

  • Bildschirmfoto-2021-11-05-um-103955

    Allrad für jeden Untergrund

Kia Sorento PHeV

Antriebsart
Antriebsart:
Benzin plus E-Motor
Motor
Motor:
Vierzylinder
Leistung
Leistung:
195 kW / 265 PS
Drehmoment
Drehmoment:
350 Nm
Beschleunigung
Beschleunigung:
8,7 Sekunden von 0-100 km/h
Spitze
Spitze:
193 km/h
Testverbrauch
Testverbrauch:
7,2 Liter auf 100km
Cos Ausstoss
Co2 Ausstoß:
44g/km
Fahrfreude
Fahrfreude:
8 von 10
Preis
Preis:
ab 58.490 Euro

Beitrag teilen:

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden