Skip to main content

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 664

Achensee Tourismus unterstützt Tirol CleanUP Days

„Macht die Natur zu eurer Bühne” lautet die Maxime von Achensee Tourismus. Damit die Region zwischen Berg und See auch weiterhin für Einheimische und Gäste in ihrer vollen Schönheit erlebbar bleibt, wird im Rahmen der Tirol CleanUP Days Müll gesammelt und so ein besonderes Zeichen für den Natur- und Landschaftsschutz gesetzt.

Achensee Tourismus unterstützt Tirol CleanUP Days

„Macht die Natur zu eurer Bühne” lautet die Maxime von Achensee Tourismus. Damit die Region zwischen Berg und See auch weiterhin für Einheimische und Gäste in ihrer vollen Schönheit erlebbar bleibt, wird im Rahmen der Tirol CleanUP Days Müll gesammelt und so ein besonderes Zeichen für den Natur- und Landschaftsschutz gesetzt.

Artikel teilen

Achensee Tourismus nimmt auch heuer wieder an den Tirol CleanUP Days teil, einer großflächigen Aufräumaktion, die vom 18. bis zum 21. Mai 2023 im ganzen Land stattfindet. Die Tirol CleanUP Days sind eine Initiative des gemeinnützigen Vereins „Patron“ in Zusammenarbeit mit der Österreich Werbung, Achensee Tourismus, den Gemeinden der Region und weiteren Tiroler Regionen.

Für die Verantwortlichen am Achensee ist die Teilnahme „eine Selbstverständlichkeit“, zumal die Region schon seit langem auf Naturbewusstsein und Nachhaltigkeit setzt. Die freiwilligen Helfer des „Team Karwendel“ nehmen heuer erstmalig an den Tirol CleanUP Days am Achensee teil. Sie werden durch die Karwendeltäler streifen und den dort liegengeblieben Müll einsammeln.

Die Idee der Tirol CleanUP Days ist einfach: Naturbegeisterte machen sich alleine oder in Kleingruppen auf den Weg, um Müll in den Bergen, Wäldern, Seeufern, Gemeinden und anderen Orten zu sammeln, wo Müll hinterlassen wurde. Bei der Erstauflage im vergangenen Jahr wurden tirolweit über 1.000 Kilometer Wegstrecke von rund 500 Teilnehmenden in etwa 100 Teams gesäubert.

Die Region Achensee war von Anfang an dabei

Achensee Tourismus und neun weitere Regionen in Tirol laden Gäste und Einheimische ein, sich an der Aktion zu beteiligen. Die Aufräumaktionen finden im Pillersee Tal, in der Region St. Johann, rund um Innsbruck, am Achensee, in der Tiroler Zugspitz Arena sowie in den Regionen Imst, Tirol West und Wilder Kaiser statt. Darüber hinaus beteiligen sich die Area 47 im Ötztal sowie das Hotel Schwarzer Adler im Tannheimer Tal an der Aktion. „Als teilnehmende und unterstützende Region der ersten Stunde haben wir erlebt, wie viel wir gemeinsam bewirken können, um unsere schöne Natur rund um den größten See Tirols zu schützen. Wir freuen uns, dass wir auch dieses Jahr wieder bei den Tirol CleanUP Days dabei sind und so unseren Beitrag für die Umwelt leisten können", so Martin Tschoner, Geschäftsführer Achensee Tourismus.

Tirol CleanUP Days 2023: Anmeldung, Teilnahme, CleanUP-Kit

Die Anmeldung und die Koordination der Routen erfolgen über die CleanUP Map. Wer in der Region Achensee mitsammeln möchte, meldet sich über die Webseite von Achensee Tourismus an. Das für die Teilnahme benötigte CleanUP-Kit – bestehend aus einer recyclebaren und wiederverwendbaren Gewebetasche und einer Zange aus Edelstahl – kann vor dem Abmarsch kostenfrei an einer der zahlreichen Ausgabestellen abgeholt und anschließend behalten werden. Jede Müllsammlerin und jeder Müllsammler hat nach Abschluss der Veranstaltung die Chance auf hochwertige Preise aus dem Gewinnspiel, darunter ein Genusswochenende auf der Alm, eine Ballonfahrt oder eine exklusive Tagestour mit Bergführer.

Macht die Natur zu eurer Bühne – der Achensee ist ganzjährig umweltbewusst

Im Einklang mit den natürlichen Gegebenheiten hat sich in den Orten Maurach, Pertisau, Achenkirch, Steinberg am Rofan und Wiesing über die Jahre hinweg eine naturbezogene Tourismuskultur entwickelt. Die Gemeinde Steinberg zählt seit September 2021 zu den „Bergsteigerdörfern“, die Traditionsbewusstsein und eine nachhaltige Entwicklung in den Mittelpunkt stellen. Mit verschiedenen Angeboten, wie beispielsweise dem Naturlehrpfad im Rofan oder den Nature Watch-Touren mit den Rangern des Naturparks Karwendel, wird das Naturbewusstsein in allen Orten rund um den Achensee gestärkt. Auch seine TAKTVOLL-Kampagne fährt Achensee Tourismus ganzjährig. Mit originellen Postings wie „umweltgerecht interpretierten“ Musiktiteln aus der Popkultur, humorvollen Comics oder Bildunterschriften werden Tipps gegeben, die das Bewusstsein für die „Naturbühne Achensee“ und deren Erhalt nachhaltig schärfen sollen.

04. Mai 2023 | AutorIn: top.tirol Redaktion | Foto: Patron Plasticfree Peaks / Lena Everding Photo

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen