Skip to main content
Autopark stärkt Rotes Kreuz

20-jährige Kooperation für Sicherheit und Gesundheit

20-jährige Kooperation für Sicherheit und Gesundheit
autopark-ubergabe-rettungsfahzeuge_fc-autopark - 20-jährige Kooperation für Sicherheit und Gesundheit
V.l.n.r.: Micha Emanuel Hauser (Autopark Gesamtverkaufsleiter), Walter Bernabe (NFZ-Markenleiter), Julian Ruech (Rotes Kreuz Tirol/Rettungsdienst), Michael Perle (Bereichsleiter Logistik Rotes Kreuz Tirol/Rettungsdienst), Michael Mayr (Autopark Inhaber) sowie Jasmin Kaspar, Simon Liebentritt, Manuel Schmider und Jan Harbrecht (alle Autopark Rot-Kreuz-Spezialisten Werkstatt).
Autopark stärkt Rotes Kreuz

20-jährige Kooperation für Sicherheit und Gesundheit

20-jährige Kooperation für Sicherheit und Gesundheit
autopark-ubergabe-rettungsfahzeuge_fc-autopark - 20-jährige Kooperation für Sicherheit und Gesundheit
V.l.n.r.: Micha Emanuel Hauser (Autopark Gesamtverkaufsleiter), Walter Bernabe (NFZ-Markenleiter), Julian Ruech (Rotes Kreuz Tirol/Rettungsdienst), Michael Perle (Bereichsleiter Logistik Rotes Kreuz Tirol/Rettungsdienst), Michael Mayr (Autopark Inhaber) sowie Jasmin Kaspar, Simon Liebentritt, Manuel Schmider und Jan Harbrecht (alle Autopark Rot-Kreuz-Spezialisten Werkstatt).

Artikel teilen

Der Autopark Innsbruck übergab kürzlich zehn neue Krankentransportfahrzeuge an das Rote Kreuz.

Mit der Übergabe von zehn speziell umgerüsteten Ford Transit Custom Krankentransportfahrzeugen stellte der Autopark Innsbruck im Februar erneut seine Unterstützung für das Rote Kreuz Tirol unter Beweis. Einen wichtigen Beitrag zur gesundheitlichen Vorsorge der Tiroler Bevölkerung setzt das Unternehmen auch dadurch, dass es die Fahrzeuge wartet.

Schnelle Reparaturen und ein großes Lager an Ersatzteilen seien eine Garantie dafür, die Fahrzeuge im Fall schnell wieder einsatzbereit zu machen.

05. März 2024 | AutorIn: Sarah Daum | Foto: Autopark

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen