Skip to main content

Autopark: Viel Optimismus für die Zukunft

Der brandneue Bronco und weitere Ford-Abenteuermodelle

Autopark: Viel Optimismus für die Zukunft

Der brandneue Bronco und weitere Ford-Abenteuermodelle

Artikel teilen

Unter dem Motto „Ford-Abenteuertag“, lud der Autopark heimische Pressevertreter auf die Mieminger Stöttlalm. Auf der urigen Alm präsentierte das Autopark-Team den brandneuen Bronco, weitere Ford-Abenteuermodelle, blickte aber auch mit viel Optimismus in eine herausfordernde Zukunft. 

Während am Vorplatz der Stöttlalm die neuen Ford-Modelle – allen voran der Bronco - Aufstellung genommen hatten, und noch bevor Verkaufsleiter Micha Hauser die neue Ford-Strategie erklärte, präsentierte Autopark-Boss Michael Mayr voll Stolz eine hohe Auszeichnung, die der Autopark erst vor wenigen Tagen entgegennehmen durfte:

„Der Ford Chairmans Award von CEO Jim Farley, wird an Ford Autohäuser und Ford Service Partner vergeben, die unter allen Betrieben herausragende Ergebnisse in der Kundenzufriedenheit erzielen. Bewertet wird hierbei sowohl die Leistung des Ford Neuwagen Autoverkaufs als auch der Service.

Nur zwei Betriebe in Österreich erhielten die begehrte Trophäe. Danke an das gesamte Autopark-Team.“

  • IMG6171

    "Nur zwei Betriebe in Österreich erhielten die begehrte Trophäe", ist Autopark-Boss Michael Mayr stolz auf sein Team

Schmerz und Herz

„Ford befindet sich gerade in einer Transformation, der Autopark ebenso“, so Micha Hauser.

In den letzten Jahren strich der Hersteller zahlreiche erfolgreiche Modelle wie den Galaxy, S-Max, Fiesta, Ecosport und auch den Focus. Das fügt dem Autopark aktuell zwar Schmerz zu, dennoch blickt Hauser optimistisch in die Zukunft.

„Wir werden uns von Marktanteilen, die  bei sieben, acht Prozent lagen verabschieden und künftig auf drei bis vier Prozent bauen.“ Weniger ist mehr und mit neuen, inspirierenden, hochemotionalen und vor allem einzigartigen Modellen will man den Kunden mit Fahrzeugen begeistern, die sonst keiner hat.

„Ford bringt in den nächsten Jahren neue Modelle, welche unsere Kunden, aber auch uns begeistern werden und die sonst niemand bauen kann. Einen Mustang, einen Bronco und noch einige andere Überraschungen, kann nur Ford bauen. Damit werden sie uns viel Freude und Erfolg bereiten.

Und auch im Nutzfahrzeugbereich wollen wir wieder die Nummer eins in Österreich werden. Die neuen Transit-Modelle werden unglaublich schön, funktionell und besonders innovativ sein“, schwärmt der langjährige Autopark-Verkaufsleiter. 

Eindrucksvolle Kletterer

Wie viel Abenteuer die aktuellen Ford-Modelle bieten, stellten der Bronco, Ranger und Raptor im extra angemieteten Thurner-Schotterwerk unter Beweis. Souverän, kraftvoll und sicher kletterten die Allradler eine 26-Prozentige Steigung auf losem Untergrund, mehrmals hinauf. 

Das ermöglichte uns schon jetzt einen kleinen Einblick, wieviel Abenteuer und Emotionen in der Ford- Zukunft noch kommen werden.   

  • IMG6181

    Ikone und neuer Star: Ford Bronco

  • Bildschirmfoto-2023-11-21-um-173238

    Micha Hauser, Markus Geiger, Michael Mayr und Dietmar Brückl (v.l.)

21. November 2023 | AutorIn: Bruno König | Foto: Bruno König

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen