Skip to main content
Rankings - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Rankings
Unternehmensverzeichnis - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Unternehmen
Newsletter - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Newsletter

Flughafen Innsbruck zieht positive Bilanz 2022

Flughafen Innsbruck zieht positive Bilanz 2022

Nach zwei besonders herausfordernden Pandemiejahren kann der Flughafen Innsbruck für das abgelaufene Jahr eine positive Bilanz ziehen: mit insgesamt 721.412 Passagieren im Linien- und Charterverkehr ist ein deutlicher Aufwärtstrend spürbar! Damit rückt Innsbruck erneut an die Stelle des zweitgrößten Bundesländerflughafens vor und wird voraussichtlich das Jahr 2022 mit einem positiven Betriebsergebnis abschließen können.

Die erfreuliche Entwicklung ist einerseits auf den starken Incoming Wintertourismus im 1. Quartal und andererseits auf den guten Outgoing-Sommerverkehr vor allem im 3. Quartal zurückzuführen. Das extreme Passagierwachstum von rund 475% gegenüber dem sehr schwachen Ausnahmejahr 2021 darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass man immer noch rund 37% hinter dem mit rund 1,14 Mio. Passagieren bisher besten Jahr 2019 zurückliegt.

„In der ersten vier Monaten gab es noch keine Verbindung nach Frankfurt“, sagt Flughafendirektor DI Marco Pernetta. „Umso erfreulicher war die Wiederaufnahme der Frankfurt-Strecke mit der Lufthansa-Tochter Air Dolomiti, die seit Mai 2022 wieder drei tägliche Flüge von/nach Frankfurt anbietet. In Zukunft soll das Angebot dann sogar auf bis zu vier Flüge pro Tag aufgestockt werden!“

Bei den Flugbewegungen liegt man mit 7.450 Bewegungen im Linien- und Charterverkehr auf einem Niveau vergleichbar mit dem Ende der 1980er (!) Jahre bzw. rund 38% unter dem Niveau von 2019.

Herkunftsmärkte – Urlaubsländer – Destinationen

Waren es im Winter vor allem Gäste aus Großbritannien, den Niederlanden und Skandinavien (zusammen über 460.000 Passagiere und somit über 60% vom Jahrespassagieraufkommen), so nutzten im Sommer 2022 rund 30.000 Tirolerinnen und Tiroler den Flughafen Innsbruck zum Start in den wohlverdienten Sommerurlaub (rund 8% vom Gesamtpassagieraufkommen). Hauptzielländer der Urlauberinnen und Urlauber waren Griechenland gefolgt von Italien und Spanien.

Die Airlines mit dem größten Passagieraufkommen waren erstmals Transavia und EasyJet, die beide neben einem intensiven Winterflugprogramm auch zwei jahresdurchgängige Destinationen mit London Gatwick (www.easyjet.com) und Amsterdam (www.transavia.com) von/nach Innsbruck anbieten. Überhaupt saß im vergangenen Jahr rund jeder vierter Fluggast auf einem Flug von einem der Londoner Flughäfen nach Innsbruck, womit der Großraum London auch im Jahr 2022 der wichtigste Herkunftsmarkt für den Flughafen Innsbruck war.

„Besonders gefreut hat uns“, so Pernetta, „dass es seit Dezember 2022 erstmals auch eine Paris-Verbindung mit der Air France Tochter HOP Airlines in unserem Flugplan gibt“. Vorerst sind die zwei Verbindungen pro Woche (Samstag und Sonntag) zum größten Pariser Flughafen Charles-de-Gaulle bis Ende März geplant, aber die Verhandlungen über eine Neuauflage im Winter 23/24 sowie einer Fortsetzung der Strecke im Sommer 24 laufen bereits. 

Positive Stimmung für das Jahr 2023

Die Buchungen für den Sommerurlaub 2023 sind in den Reisebüros bereits voll angelaufen. Griechenland, Italien und Spanien liegen als attraktive und gut erreichbare Sommerdestinationen weiter klar im Trend. Die langjährigen Tiroler Reiseveranstalter-Partner Christophorus und Idealtours sowie der in Innsbruck größte Veranstalter, die TUI Österreich, bieten auch im kommenden Sommer ab Innsbruck wieder vielseitige Reiseprodukte an, die sicher alle Urlaubswünsche abdecken. Die Nachfrage in den Reisebüros ist jedenfalls hoch.

NEU wird nach vielen Jahren die Urlaubsinsel Korsika vom Vorarlberger Reiseveranstalter und Korsika-Experten Rhomberg Reisen direkt ab Innsbruck angeboten. Von Ende April bis Anfang Oktober geht es jeweils am Sonntag nach Calvi.

26. Januar 2023 | AutorIn: top.tirol Redaktion | Foto: Shutterstock

Artikel teilen:



Icon-Fill-Newsletter - Flughafen Innsbruck zieht positive Bilanz 2022

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen