Skip to main content

Hypo Tirol erhält Top-Rating von Standard & Poor´s

Hypo Tirol erhält Top-Rating von Standard & Poor´s

Artikel teilen

Nach einem Gewinnplus im Geschäftsjahr 2022 kann die Tiroler Landesbank eine weitere Bestätigung ihrer erfolgreichen Arbeit verbuchen: Nachdem die weltweit größte Ratingagentur Standard & Poor’s bereits im Frühjahr 2023 das A-Rating bestätigt und den Ausblick auf positiv angehoben hat, erfolgt nun die Anhebung des langfristigen Bankenratings von A auf A+ bei stabilem Ausblick.

Dazu Alexander Weiß, seit Anfang Mai neuer Vorstandsvorsitzender der Hypo Tirol: „Die konsequente Arbeit an der wirtschaftlichen Stärke unserer Tiroler Landesbank trägt erneut Früchte. Wir sind stolz, dass die unabhängigen Analysten der Ratingagentur uns ein hervorragendes Standing am internationalen Kapitalmarkt attestieren. Die bestätigte wirtschaftliche Stärke der Hypo Tirol ist das Ergebnis des klaren Fokus auf unsere strategischen Säulen Sicherheit, Kundennähe und Regionalität.“

Als Hauptgründe für das Rating-Upgrade nennt Standard & Poor´s die nachhaltig gute Kapitalausstattung sowie die signifikant verbesserte Risikosituation. Die Hypo Tirol ist eine risikobewusste, profitable Bank, deren Kapitalquoten zu den höchsten im österreichischen Bankenvergleich gehören. Das Geschäftsmodell sowie die Standards der Unternehmensführung haben sich als nachhaltig erfolgreich erwiesen. Die Hypo Tirol wird von den Rating-Experten als sicher im Sinne von finanzstark eingestuft und beweist, dass sich Kunden sowie Geschäftspartner und Mitarbeiter auf die Tiroler Landesbank verlassen können.

Starke Landesbank mit besonderer Sicherheit und Spielraum für Investitionen

Als regionaler Finanzpartner ist die Hypo Tirol gerade in Zeiten der volatilen weltpolitischen Lage ein starker Anker. „Die jüngsten Ereignisse der Finanzwelt haben uns klar vor Augen geführt, wie wertvoll ein regional fokussierter und schlagkräftiger Finanzpartner ist. Unser Top-Rating macht die Sicherheit der Tiroler Landesbank in hohem Maße sichtbar“, zeigt sich Weiß überzeugt. Für diesen ist das außerordentlich positive Rating zugleich auch ein Auftrag für die Zukunft: „Für uns resultiert daraus der Auftrag, den eingeschlagenen Kurs fortzuführen und dafür Sorge zu tragen, dass die Finanzkraft unserer Landesbank auch weiterhin einen positiven Beitrag für die Entwicklung Tirols als Wirtschafts- und Lebensraum leistet.“

Erfreut über das Top-Rating zeigt sich auch die vertriebsverantwortliche Vorständin Mag. Susanne Endl: „Das Rating von Standard & Poor´s belegt, dass wir dem Vergleich mit namhaften Mitbewerbern standhalten und eine attraktive Alternative für all jene sind, die es gern regional und persönlich mögen. Die komfortable Kapitalausstattung und die damit einhergehende Resilienz stärken unsere Ausrichtung als moderne, agile und kundennahe Bank und gewährleistet den nötigen Spielraum für Investitionen in die digitale Zukunft.“

30. Mai 2023 | AutorIn: top.tirol Redaktion | Foto: Hypo Tirol Bank

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen