Skip to main content

Innovatives Holzbauprojekt Timber Praha entsteht mit Pfeifer CLT

Das Projekt Timber Praha bietet eine gesunde, nachhaltige Wohnumgebung bei hoher Energie- und Kosteneffizienz.

Innovatives Holzbauprojekt Timber Praha entsteht mit Pfeifer CLT

Das Projekt Timber Praha bietet eine gesunde, nachhaltige Wohnumgebung bei hoher Energie- und Kosteneffizienz.

Artikel teilen

Im florierenden Prager Stadtteil Stodulky entwickelt UBM Development Tschechien die ersten nachhaltigen Apartmenthäuser in Holzbauweise der Tschechischen Republik. Als Teil des Wohnkomplexes „Arcus City“, entstehen mit dem Timber Praha Projekt 62 Wohneinheiten, deren Holzkonstruktion das österreichische Unternehmen ELK BAU produziert. Das CLT für „Timber Praha“ stammt von Pfeifer. Die Fertigstellung ist für Ende 2024 geplant.

Das Wohnbauprojekt „Arcus City“ soll leistbares Wohnen, eine komfortable Infrastruktur und ausgezeichnete Verkehrsanbindung ins Zentrum der Stadt verbinden. Die insgesamt 270 Wohnungen, zehn Einfamilienhäuser und fünf Einkaufspassagen werden durch den Einsatz von Geothermie, Wärmepumpen und Photovoltaik höchste Energieeffizienz im Betrieb bieten.

Seit Juni 2023 errichtet das österreichische Unternehmen ELK BAU für die UBM Development als Teil von „Arcus City“ vier Wohngebäude mit insgesamt 62 Wohnungen in nachhaltiger Holzbauweise. Claus Greber, Leiter der Sparte Holzbau bei Pfeifer, freut sich über die tragende Rolle als Zulieferer für „Timber Praha“: „Großprojekte wie dieses zeigen, dass CLT auch und vor allem im urbanen Raum der ideale Baustoff ist. Der hohe Vorfertigungsgrad, die schnelle Bauweise und dadurch günstigere Nebenkosten sprechen für sich.“

Gesundes Wohnklima mit CLT aus Schlitz

Für die Errichtung der 62 Wohnungen lieferte Pfeifer 35 LKW-Ladungen mit 1.000 Kubikmeter massiven CLT-Paneelen für die tragenden Innenwände und Decken an die ELK BAU. In der hochmodernen Produktion in Schlitz im deutschen Bundesland Hessen kann der CLT-Produzent die Elemente projektbezogen fertigen. Leistungsfähige Abbundanlagen und eine schlagkräftige Logistik garantieren erfolgreiche Auftragsabwicklung von Bauvorhaben jeder Größenordnung.

Innerhalb weniger Jahre nach Eintritt in den CLT-Markt konnte sich Pfeifer damit als verlässlicher Partner für Holzbauprojekte in ganz Europa etablieren. Claus Greber sieht den Trend weiter steigen: „Mich freut das wachsende Bewusstsein von Bauträgern, Bauherren, Architekten und Planern für die Vorzüge des Bauens mit Holz. Das eröffnet enormes Potenzial für den Holzbau im Allgemeinen und für uns als Hersteller. Pfeifers Kapazitäten betragen aktuell bis zu 100.000 m3 CLT jährlich. Damit gestalten wir die Zukunft des Bauens und Wohnens sehr gerne mit.“

02. Oktober 2023 | AutorIn: top.tirol Redaktion | Foto: Studio Horak

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen