Skip to main content

Kia XCeed: Grüner Diesel

Umfassend aufgehübscht und klassisch angetrieben: Kia XCeed

Kia XCeed: Grüner Diesel

Umfassend aufgehübscht und klassisch angetrieben: Kia XCeed

Artikel teilen

Aufgehübscht, umfassend bestückt und klassisch angetrieben. Damit kann der neue Kia XCeed mit Dieselmotor und moderner Mild-Hybrid-Technik punkten. 

Frisch geliftet und zusätzlich aufgewertet, so steht der neue Kia XCeed im trendigen grün vor uns. Die Optik wurde noch dynamischer, die Technik solide und effizient. Mit dem 136 PS starken Dieselmotor zählt der XCeed zu einer aussterbenden Rasse. Klassische Diesel, kombiniert mit moderner Mild-Hybrid-Technik gibt es kaum. 

Klassik trifft Moderne

Im Fahrbetrieb harmoniert diese Technologie hervorragend. Der durchzugsstarke Diesel läuft ruhig und im Schubbetrieb segelt man nahezu lautlos. Dabei ist die Effizienz kaum zu toppen. 4,9 Liter auf 100km für einen kompakt geschnittenen Wagen mit großzügig Platz und üppiger Ausstattung, ist schon eine Ansage. Schade, dass es nicht mehr von dieser Sorte gibt.

Ausgereift

Der XCeed wirkt richtig ausgereift, macht fast alles richtig und spielt ganz vorne mit in der Kompaktklasse. Die etwas nervige Gedenksekunde des Doppelkupplungsgetriebe beim Losfahren, kennen wir leider auch von anderen Herstellern. Ansonsten ist der Kia eine gelungene Mischung aus Schrägheck und Kombi. 380 Liter Kofferraumvolumen bei großzügigen Platzverhältnissen auf beiden Sitzreihen sind ein weiteres Argument, die für den Koreaner sprechen. Preislich startet der XCeed bei 25.000 Euro. 

Pro: Klassische Technik, Platzangebot, Effizienz, Preis-Leistung, 7 Jahre Garantie

Contra: Gedenksekunde beim Losfahren, Sonst nichts

Technische Daten: https://bit.ly/3rVTHEg

  • Bildschirmfoto-2023-08-09-um-133319

    Üppige Ausstattung, einfache Bedienung

  • Bildschirmfoto-2023-08-09-um-133333

    Gelungene Mischung aus Schrägheck und Kombi

  • Bildschirmfoto-2023-08-09-um-133420

    Ausgereift und modern

09. August 2023 | AutorIn: Bruno König | Foto: Bruno König

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen