Skip to main content
Rankings - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Rankings
Unternehmensverzeichnis - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Unternehmen
Newsletter - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Newsletter
Kooperation

killtec verbessert Logistikprozesse mit Reactor Plattform

killtec verbessert Logistikprozesse mit Reactor Plattform
killtec_fc_be-terna-936e2335 - killtec verbessert Logistikprozesse mit Reactor Plattform
Die Reactor Plattform erleichtert die Datenerfassung, -registrierung und -analyse für verschiedenste Prozesse.
Kooperation

killtec verbessert Logistikprozesse mit Reactor Plattform

killtec verbessert Logistikprozesse mit Reactor Plattform
killtec_fc_be-terna-936e2335 - killtec verbessert Logistikprozesse mit Reactor Plattform
Die Reactor Plattform erleichtert die Datenerfassung, -registrierung und -analyse für verschiedenste Prozesse.

killtec, ein renommierter Hersteller von Sport- und Freizeitbekleidung, hat erfolgreich die Reactor Plattform von BE-terna in seine Lager- und Logistikprozesse integriert, nachdem das Unternehmen auf Microsoft Dynamics 365 Business Central umgestiegen ist.

Die Reactor Plattform erleichtert die Datenerfassung, -registrierung und -analyse für verschiedenste Prozesse. Bei killtec wird sie speziell in der Lagerlogistik eingesetzt und koordiniert sämtliche Abläufe – angefangen vom präzisen Wareneingang bis hin zu effizienten Einlagerungsprozessen mithilfe von Handscannern. Zusätzlich ermöglicht Reactor die Anwendung auf festmontierten Tablets, wie beispielsweise bei Gabelstaplern, was bei killtec der Fall ist.

Selbst definierte Spezialprozesse

Die Besonderheit der Reactor Plattform liegt darin, dass sie die Entwicklung benutzerdefinierter Anwendungen direkt im ERP-System sehr einfach gestaltet. Dies ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Integration von maßgeschneiderten Prozessen, die den individuellen Anforderungen entsprechen. So konnte killtec spezielle Arbeitsabläufe wie die präzise Verfolgung von Paletten im Transit, die direkte Verknüpfung von Paletten mit Speditionsaufträgen sowie die optimierte Auslagerung von Musterware mit automatischer Paketbildung und Etikettendruck umsetzen. Auf diese Weise unterstützt killtec maßgeschneiderte Arbeitsabläufe effizient.

Produktive Zusammenarbeit

Martin Witt, Leiter IT und Organisation bei killtec, hebt die äußerst positive und produktive Zusammenarbeit mit BE-terna hervor. Die strukturierte Vorgehensweise, Workshops mit Schlüsselanwendern sowie das umfangreiche Prozess-Know-how des Teams trugen maßgeblich zum Erfolg der Implementierung der Reactor Plattform bei.

„Die fortlaufende Unterstützung von BE-terna, beginnend mit den ersten Workshops im Jahr 2009 bis hin zum jüngsten Upgrade auf Business Central 13, war ein entscheidender Faktor für den erfolgreichen Verlauf der Implementierung“, betont Martin Witt.

15. Dezember 2023 | AutorIn: top.tirol Redaktion | Foto: BE-terna GmbH

Artikel teilen:



Icon-Fill-Newsletter - killtec verbessert Logistikprozesse mit Reactor Plattform

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen