Skip to main content
Rankings - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Rankings
Unternehmensverzeichnis - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Unternehmen
Newsletter - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Newsletter
Kooperation

MPreis baut Tiroler Netzwerk weiter aus

MPreis baut Tiroler Netzwerk weiter aus
mpreis-baut-tiroler-netzwerk-weiter-aus_fn-mpreisfranz-oss - MPreis baut Tiroler Netzwerk weiter aus
MPreis-Geschäftsführer David Mölk (re.) und Manfred Abenthung (Geschäftsführer von A & U Immobilien) freuen sich über die gemeinsame Weiterentwicklung von einzelnen MPreis-Bestandsimmobilien.
Kooperation

MPreis baut Tiroler Netzwerk weiter aus

MPreis baut Tiroler Netzwerk weiter aus
mpreis-baut-tiroler-netzwerk-weiter-aus_fn-mpreisfranz-oss - MPreis baut Tiroler Netzwerk weiter aus
MPreis-Geschäftsführer David Mölk (re.) und Manfred Abenthung (Geschäftsführer von A & U Immobilien) freuen sich über die gemeinsame Weiterentwicklung von einzelnen MPreis-Bestandsimmobilien.

Um MPreis-Standorte nachhaltig und flächensparend weiterzuentwickeln, geht der Tiroler Lebensmitteleinzelhändler ab sofort eine Kooperation mit der Innsbrucker A & U Immobilien GmbH ein.

„Durch die Zusammenarbeit mit der renommierten Firmengruppe Abenthung/Unterberger können wir uns noch stärker auf unser Kerngeschäft ‚Lebensmittelhandel‘ konzentrieren. Die Immobilienexperten werden die Weiterentwicklung von einzelnen Bestandsimmobilien übernehmen, sprich sich in einem ersten Schritt um die Optimierung von fünf Top-Standorten kümmern“, so MPreis-Geschäftsführer David Mölk erfreut. Konkret betrifft dies die MPreis-Standorte in Mayrhofen, Ellmau, Axams, Sillian und Inzing. „Nachdem das Thema Nachhaltigkeit sowohl für MPreis als auch für uns von zentraler Bedeutung ist, werden wir unser diesbezügliches Know-how bündeln, um die fünf Standorte noch energieeffizienter zu gestalten und damit einen weiteren wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung zu leisten“, erläutert Manfred Abenthung, Geschäftsführer von A & U Immobilien. MPreis hätte zudem beispielsweise hervorragende Erfahrungen im Bereich der digitalen Energiestrommessung bei verbauten Kälteanlagen gesammelt, welche die A & U Firmengruppe nun auch bei eigenen Einkaufs- und Fachmarktzentren einfließen lassen könne, so Abenthung.

Flächenoptimierung soll Versiegelung entgegenwirken

Nachdem die fünf MPreis-Standorte in Mayrhofen, Ellmau, Axams, Sillian und Inzing hervorragend gelegen seien, würde sich dort außerdem eine Flächenoptimierung anbieten. David Mölk: „Eine kürzlich veröffentlichte Studie hat gezeigt, dass der Handel in Österreich zwar nur für 0,6 Prozent der Flächeninanspruchnahme verantwortlich ist. Um der Flächenversiegelung dennoch bestmöglich entgegenzuwirken, möchten wir mit gutem Beispiel vorangehen und bestehende Standorte nicht erweitern, sondern optimieren.“ Vorstellen könnte man sich im Zuge des neuen Joint-Ventures mit der A & U Firmengruppe beispielsweise die Überbauung von bestehenden Parkplätzen, in deren Räumlichkeiten auch andere Geschäfte, Apotheken oder Ordinationen Platz finden könnten.

20. Dezember 2023 | AutorIn: David Wintner | Foto: MPreis/Franz Oss

Artikel teilen:



Icon-Fill-Newsletter - MPreis baut Tiroler Netzwerk weiter aus

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen