Skip to main content
Rankings - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Rankings
Unternehmensverzeichnis - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Unternehmen
Newsletter - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Newsletter

Run auf Regionales beim Haiminger Markttag

Die Aussteller:innen wissen die große Nachfrage nach heimischen Produkten zu schätzen.

Run auf Regionales beim Haiminger Markttag

Die Aussteller:innen wissen die große Nachfrage nach heimischen Produkten zu schätzen.

Tausende Besucher:innen strömten am Samstag, 14. Oktober, in die Oberländer Obstbaugemeinde und nutzen die Möglichkeit, sich beim ersten der zwei Haiminger Markttage mit bäuerlichen Erzeugnissen aus der Region einzudecken. Nächsten Samstag, am 21. Oktober, gibt es noch einmal die Möglichkeit, Tirols größten Erntemarkt zu erleben.

Das angenehme Herbstwetter vor dem angekündigten Tief war nicht der einzige Grund für den großen Andrang beim Haiminger Markttag am 14. Oktober: „In den meisten Privatgärten mussten heuer bei vielen Obstsorten hohe Ausfälle verzeichnet werden. Der Frost im April hat auch bei unseren Apfelbäumen Spuren hinterlassen, aber in den heimischen Gärten gibt es teils Totalausfälle. Beim Haiminger Markt finden die Konsument:innen die gewünschten Produkte in höchster Qualität und gesammelt an einem Ort“, schildert Obmann Rudi Wammes. „So einen stark besuchten Markt hatten wir schon lange nicht mehr. Unser Dank gilt den vielen Gästen, die Wert auf Regionalität und Qualität legen. Wir freuen uns sehr, dass wir ihnen die gewünschten Produkte bieten können und wissen ihre Treue zu schätzen“, bilanziert Wammes nach dem ersten Markttag äußerst zufrieden.

Relevanz der heimischen Landwirtschaft aufzeigen

Nahrhaftes, heimisches Obst und Gemüse, Fleischwaren, Käse, Brot, Säfte, Marmeladen, aber auch wirtschaftliche Erzeugnisse wie Bekleidung, Floristik oder hochwertiges Handwerk füllen die „Standln“ der 36. Ausgabe der Haiminger Markttage. Seit 1987 trägt der Erntemarkt entscheidend dazu bei, den Direktverkauf regionaler, bäuerlicher Waren voranzutreiben und das Bewusstsein für die Relevanz der heimischen Landwirtschaft zu stärken. „Dank der langjährigen und guten Zusammenarbeit der Partnerbetriebe und Sponsoren konnten die Markttage als größter Erntemarkt in Tirol etabliert werden“, betont Obmann Rudi Wammes.

Fortsetzung am Samstag, 21. Oktober

Nächsten Samstag laden die Haiminger Markttage zum zweiten und letzten Mal in diesem Jahr ab 9 Uhr zum Flanieren, Verkosten und Einkaufen ein. Die Veranstalter:innen bitten wieder um Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Auch am 21. Oktober gibt es wieder Sonderhalte des REX am Bahnhof Haiming. Die kleinen Besucher:innen können sich in der Sumsi-Hüpfburg austoben und ab 11 Uhr beim Projekt Schmatzi spielerisch mehr über heimische Lebensmittel lernen. Auch für die musikalische Unterhaltung von Jung und Alt ist gesorgt und am Raiffeisen-Stand gibt es kostenlosen Kaffee und Kuchen solange der Vorrat reicht.

16. Oktober 2023 | AutorIn: top.tirol Redaktion | Foto: Christoph Nösig

Artikel teilen:



Icon-Fill-Newsletter - Run auf Regionales beim Haiminger Markttag

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen