Skip to main content

Škoda: „We love cycling!“ Partner der Tour of Austria

Jürgen Eichhorn, Markus Stifter, Thomas Kofler, Thomas Pupp, Thomas Diesenberger, Alexander Kolednik (v.l.)

Škoda: „We love cycling!“ Partner der Tour of Austria

Jürgen Eichhorn, Markus Stifter, Thomas Kofler, Thomas Pupp, Thomas Diesenberger, Alexander Kolednik (v.l.)

Artikel teilen

20 Teams, 140 Fahrer, fünf Etappen und 35 Begleitfahrzeuge von Škoda: Die Österreich Rundfahrt ist als Tour of Austria von 2. bis 6. Juli 2023 nach dreijähriger Pause zurück. 

Markus Stifter, Markenleiter Škoda Österreich: „We love cycling! Radsport ist von Beginn an fest in der DNA unserer Marke verankert. Škoda Österreich freut sich sehr, Partner der Tour of Austria zu sein und dieses ambitionierte Projekt zu begleiten. Für uns ist es zudem eine große Ehre, die Patronanz für das Führungstrikot der diesjährigen Tour of Austria übernehmen zu dürfen.“

Vaclav Laurin und Vaclav Klement: es begann mit dem Fahrrad

1895 gründete der Buchhändler Václav Klement zusammen mit dem Mechaniker Václav Laurin eine Firma zur Produktion von Fahrrädern. Schon bald brachten die beiden Unternehmer motorisierte Zweiräder auf den Markt. 1905 rollte schließlich das erste Automobil aus den Fabriktoren: die L&K Voiturette A. Damit zählte das Unternehmen zu den Pionieren des Automobilbaus – und begonnen hat alles mit dem Fahrrad. 

Škoda Österreich als Sponsor der Tour of Austria

Radsport und Škoda: das gehört zusammen. Radfahrerinnen und Radfahrer sowie Amateur-Radsportlerinnen und -Radsportler zählen weltweit zu den größten Sportcommunities. Škoda Österreich möchte mit diesem Sponsoring die Leidenschaft für den Radsport sowie das Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Fahrradcommunity vermitteln. 

Škoda Österreich tritt als Sponsor und Fahrzeugpartner der diesjährigen Tour of Austria auf: Die Flotte, die von Škoda für den Zeitraum der Tour zur Verfügung gestellt wird, besteht aus 35 Fahrzeugen. Im Einsatz sind die Modelle Karoq, Kodiaq und Octavia Combi – der Renndirektor ist mit einem vollelektrischen Enyaq Coupé iV RS in phoenixorange unterwegs. 

„Let’s explore“: Die Tour of Austria als Sprungbrett für junge Fahrer

Im Ramen dieses Sponsorings ist Škoda insbesondere die Nachwuchsförderung ein Anliegen. Die Österreich Rundfahrt hat seit ihren ersten Austragungen zahlreiche Helden hervorgebracht. In der jüngsten Radsportgeschichte feierten etwa Patrick Konrad, Felix Großschartner, Lukas Pöstlberger oder Gregor Mühlberger ihre ersten Erfolge in der Heimat, ehe sie den Sprung in internationale Spitzenteams schafften. 

Die Etappen im Überblick:

1.       Etappe, 2. Juli: Vorarlberg (Dornbirn – Dornbirn)

2.      Etappe, 3. Juli: Tirol (St. Anton – Innsbruck)

3.      Etappe, 4. Juli: Osttirol – Salzburg (Silian – St. Johann/Alpendorf; inklusive Königsetappe auf den Großglockner)

4.      Etappe, 5. Juli: Salzburg – Oberösterreich (St. Johann/Alpendorf – Steyr)

5.      Etappe, 6. Juli: Niederösterreich (Ybbs an der Donau – Sonntagberg)

Der Zieleinlauf jeder Etappe wird von Škoda-Aktivitäten begleitet. Dabei ist alles für den aktiven Škoda-Biker vor Ort – vom Trikot bis zur Dachbox. 

 

29. Juni 2023 | AutorIn: Bruno König |

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen