Skip to main content
Rankings - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Rankings
Unternehmensverzeichnis - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Unternehmen
Newsletter - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Newsletter

Staatssekretär Tursky beim Halbleiterspezialisten Swacrit Systems

Im Bild (v.l.): Ing. Thomas Unterlechner, Dr. Christoph Swarovski (beide SWACRIT systems) mit Staatssekretär Florian Tursky.

Staatssekretär Tursky beim Halbleiterspezialisten Swacrit Systems

Im Bild (v.l.): Ing. Thomas Unterlechner, Dr. Christoph Swarovski (beide SWACRIT systems) mit Staatssekretär Florian Tursky.

Der Staatssekretär für Digitales und Telekommunikation besuchte im Zuge eines Bundesländertags das Tiroler Industrieunternehmen SWACRIT systems.

Als Hightech-Systemlieferant für die Halbleiterindustrie ist SWACRIT systems maßgeblicher Technologie- und Produktionspartner für internationale Player wie Zeiss, LAM oder IMS, dem weltweiten Technologieführer für Elektronen-Multistrahl-Maskenschreiber, dessen Kunden wiederum die größten Chiphersteller der Welt sind. Ausschlaggebend dafür ist die hohe Systemkompetenz des Tiroler Hightech-Unternehmens mit Standorten in Hall und Wildermieming.

Von dieser zeigt sich Staatssekretär Florian Tursky bei seinem Besuch in Wildermieming beeindruckt: "Das international gefragte Know-how von SWACRIT systems bestätigt, wie relevant heimische Fachexperten für die so wichtigen und für uns Konsumenten oftmals unsichtbaren Produkte, wie etwa Halbleiter, sind." SWACRIT systems produziert die Herzstücke zahlreicher bahnbrechender Technologien und stärkt mit seinem Wissen führende Anlagenbauer der internationalen Halbleiterindustrie. Dazu Tursky: "Das Unternehmen sichert damit wertvolles Wissen und formt Spezialisten in zukunftsträchtigen Branchen bzw. in den für uns in Österreich so wichtigen Schlüsseltechnologien wie IT oder Elektrotechnik."

Starke Technologie – starkes Team

Der Staatssekretär für Digitales und Telekommunikation lobte auch die Knowhow Führerschaft von SWACRIT systems – das Unternehmen mit seiner Belegschaft trägt wesentlich zur Stärkung der Region bei. Erfreut zeigte sich Dr. Christoph Swarovski: "Als Systemlieferant mit einem starken Team an Experten ist stetige Innovation eine Grundlage unserer Arbeit.

Unsere Mitarbeiter stellen mit ihrem außerordentlichen Wissen tagtäglich unter Beweis, dass durch eine funktionierende Zusammenarbeit zwischen SWACRIT systems und den Kunden einzigartige Lösungen entstehen, die höchst komplexe mechanische Systembaugruppen 'Made in Tirol' international attraktiv machen." Das Industrieunternehmen erlebt – nicht zuletzt durch die stetig steigende Nachfrage nach Halbleiterprodukten – ein hohes Wachstum und ist ein starker Arbeitgeber mit Zukunftsperspektive. SWACRIT systems sucht laufend Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, sowohl im Bereich Engineering und Entwicklung, als auch für die Produktion.

29. August 2023 | AutorIn: top.tirol Redaktion | Foto: SWACRIT systems

Artikel teilen:



Icon-Fill-Newsletter - Tursky beim Halbleiterspezialisten Swacrit Systems

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen