Skip to main content

Steinmayr & Co gelingt strategischer Schachzug

Christian Steinmayr und Michael Michael Perlornigg bleiben alleinige Geschäftsführer und die Firma wird weiterhin unter demselben Namen firmieren.

Steinmayr & Co gelingt strategischer Schachzug

Christian Steinmayr und Michael Michael Perlornigg bleiben alleinige Geschäftsführer und die Firma wird weiterhin unter demselben Namen firmieren.

Artikel teilen

Steinmayr & Co, Westösterreichs führender Versicherungsmakler im Bereich Tourismus, Gewerbe und Industrie, geht eine strategische Partnerschaft ein, die das Unternehmen international noch stärker vernetzt und es zu den großen Playern in Österreich aufsteigen lassen soll.

Renomia, mit 2.500 Mitarbeitern und einer vermittelten Prämie von EUR 800 Mio, Zentraleuropas größter Versicherungsmakler, wird bei Steinmayr eine Minderheitsbeteiligung eingehen und räumt Steinmayr die exklusive Vertretung der Gruppe in Österreich ein. Renomia steht als Familienunternehmen wiederum im Miteigentum der ebenfalls familiengeführten Gallagher Gruppe, weltweit mit 48.000 Mitarbeitern die Nummer 3 am Maklermarkt.

Das 100 Jahre alte Unternehmen wird in der dritten Generation von der Familie Gallagher geführt und wurde 12 Jahre in Folge zu den ethischsten Unternehmen der Welt gewählt. Auch für Gallagher wird Steinmayr durch diesen Schritt die Exklusivvertretung in Österreich übernehmen. Man sei sehr stolz auf diese strategische Beteiligung, „da die Familien Gallagher und Nepala (Eigentümer der Renomia) perfekt zu uns passen und – da auch sie in Generationen und nicht in Quartalen denken – sie sich auch bereit erklärt haben, unsere Anforderungen zu berücksichtigen. Sie hatten den Weitblick zu erkennen, dass wir nur für Partnerschaften offen sind, wo wir die Kontrolle behalten und sich für unsere Kunden, Mitarbeiter und auch für uns als Geschäftsführer nichts im Alltag ändert“, meint Christian Steinmayr.

Christian Steinmayr und Michael Perlornigg bleiben alleinige Geschäftsführer und die Firma wird weiterhin unter demselben Namen firmieren. Das erste gemeinsame Projekt der Gruppe wird die Etablierung einer Niederlassung in Wien sein, um sowohl hochkarätiges Fachpersonal anzuwerben als auch näher bei den Direktionen der Versicherungsgesellschaften zu sein.

14. November 2023 | AutorIn: top.tirol Redaktion | Foto: Axel Springer

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen