Skip to main content
Milan Design Week

Tiroler AusstellerInnen über die Mailänder Möbelmesse

Im Design Palazzo Austria präsentieren 30 österreichische Unternehmen ihre Produkthighlights.
Milan Design Week

Tiroler AusstellerInnen über die Mailänder Möbelmesse

Im Design Palazzo Austria präsentieren 30 österreichische Unternehmen ihre Produkthighlights.

Artikel teilen

Vom 16. bis 21. April findet die 62. Milan Design Week statt. Mit dabei sind heuer auch vier Tiroler Unternehmen, die mit folgenden Designs an den Start gehen:

Conform Bademöbel

„Die Präsenz bei einer Veranstaltung wie der Milan Design Week lässt sich natürlich nicht unmittelbar monetär bewerten. Aber der Wert für Conform als designaffines Unternehmen ist jedenfalls sehr bedeutsam. Wir können unsere gestalterischen Qualitäten inmitten Top-Designer präsentieren – umgeben von wirklich erstklassigen Produkten, stilvollen Innovationen und zeitgeistigem Chic. Gleichzeitig pflegt man bestehende und knüpft neue Kontakte. Der Salone del Mobile ist für uns also ein Design-Schaufenster und zugleich auch ein hochattraktiver Think Tank zum Erkennen und Verstehen anstehender Herausforderungen. Die Teilnahme stärkt unser Image und öffnet neue Chancen. Das ist gut für das Unternehmen und letztendlich gut für das Geschäft.“
- Sylvia Schwingenschuh-Trenker, Geschäftsleitung Conform Bademöbel  

ConformIkona

Seit seiner Gründung in Imst hat sich Conform zu einer modernen Industriemanufaktur entwickelt, die national und international tätig ist. Die Möbelserie „Ikona“ wurde von der Fachjury der Milan Design Week ausgewählt und wird auf der Messe ausgestellt.

 

Gabriel Forcher Tischlerei

„Die Gabriel Forcher Tischlerei durfte bereits mehrfach auf der Mailänder Designmesse mit einem Produkt präsent sein. Die damit verbundene Anerkennung ist für uns besonders wertvoll. Sie hilft uns, unsere Marke strategisch weiterzuentwickeln und auf uns aufmerksam zu machen. Die Messe dient als globale Plattform, die AkteurInnen aus der ganzen Welt zusammenbringt. Hier wird der Grundstein für vielfältige internationale und nationale Beziehungen gelegt. Die daraus entstehenden Netzwerke sind für uns unbezahlbar.“
- Philipp Profer, Produktdesigner bei Gabriel Forcher Tischlerei

ForcherJohan1

Das Osttiroler Familienunternehmen wird bereits in der vierten Generation geführt. Auf der Messe präsentiert es die minimalistische Sitzbank „Johan“. Für die Bankmodelle „Alma“ und „Johan“ wurde Forcher im Rahmen der Milan Design Week zudem mit zwei Iconic Awards ausgezeichnet.

 

Nina Mair Architecture und Design

„Der direkte Wirtschaftsfaktor ist nicht so leicht messbar, da auf der Messe keine oder nur wenige direkte Aufträge abgeschlossen werden. Ich durfte schon mehrmals an der Designmesse teilnehmen und vor allem die Bekanntschaften, die sich daraus ergeben, sind ein großer Mehrwert. Auf der Messe ist ein internationales Publikum vertreten, was mir die Möglichkeit gibt, sowohl mein Netzwerk als auch meinen Bekanntheitsgrad zu erweitern.“
- Nina Mair, Gründerin und Geschäftsführerin von Nina Mair Architecture und Design.

Nina-MairHeritage2

Nina Mair gründete 2012 ihr Studio für Architektur und Design in Innsbruck. Mit ihrem Designbüro ist sie international im Bereich Innenarchitektur, Möbel- und Lichtdesign tätig. Auf der Messe stellt sie ihre Teppichkollektion „Heritage“ vor, die sie für den spanischen Produzenten Alarwool entworfen hat.

 

Prolicht

„Prolicht wird an der Mailänder Design Woche mit zwei Kooperationen teilnehmen, dem "Design Palazzo Austria“ und an der Eurocucina-Messe zusammen mit Miele: Wir erwarten eine weitere Anerkennung durch das Fachpublikum als High-End-Marke für architektonische Beleuchtung, die in der Designwelt immer aktiver wird. Außerdem soll mit der Ausstellung die neue Produktfamilie Lullaby gefördert werden, was zu mehr Projekten und Geschäftsmöglichkeiten für unseren internationalen Markt führen wird.“
- Filippo Bettinzoli, Head of Marketing und Produkt Management

ProlichtLULLABYChachiweb

Prolicht ist ein weltweit tätiger Hersteller von Licht- und Akustikkonzepten mit Sitz in Götzens. Anlässlich der Design Week in Mailand stellt das Unternehmen die Pendelleuchte "Lullaby" vor. Das Werk wurde vom in Italien lebenden Designer Marc Sandler entworfen.

 

Danke für das Interview!

09. April 2024 | AutorIn: Anna Füreder | Foto: Außenwirtschaft Austria

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen