Skip to main content

Tiroler Bauernprodukte GmbH als Turbo für regionale Lebensmittel

v.l.: GF Matthias Pöschl, LHStv Josef Geisler und Simon Wolf freuen sich über das neue Dienstleistungsangebot für die Tiroler Landwirtschaft.

Tiroler Bauernprodukte GmbH als Turbo für regionale Lebensmittel

v.l.: GF Matthias Pöschl, LHStv Josef Geisler und Simon Wolf freuen sich über das neue Dienstleistungsangebot für die Tiroler Landwirtschaft.

Artikel teilen

Mit der Gründung der Tiroler Bauernprodukte GmbH (TBP) agiert ab sofort eine professionelle Vertriebsgesellschaft für regionale Lebensmittel am heimischen Markt. Agrarmarketing Tirol und Bioalpin eGen, beide Gesellschafter der TBP, verfolgen damit das Ziel, ein Unternehmen für Tiroler Landwirte und deren Kunden ins Leben zu rufen, das als professioneller Anbieter für regionale Lebensmittel auftritt.

„Mit der Gründung der gemeinsamen Vertriebsgesellschaft für „Qualität Tirol“ und
Bio-vom-Berg-Produkte gehen wir in der Vermarktung gesunder, regionaler Lebensmittel in die Offensive und nehmen den Vertrieb selbst in die Hand. Die Tiroler Bauernprodukte GmbH bündelt das Angebot an hochwertigen heimischen Lebensmitteln.

Unter ihrem Dach werden rund 300 mit dem Gütesiegel ‚Qualität Tirol‘ ausgezeichnete Produkte sowie die gesamte Produktpalette von Bio vom Berg vertrieben. Vorrangiges Ziel ist es, den Anteil an regionalen Lebensmitteln insbesondere in Großküchen und in der Gastronomie weiter zu steigern und den Wertschöpfungsanteil der Tiroler Landwirtschaft zu erhöhen“, erklärt Agrarlandesrat LH-Stv. Josef Geisler.

Tätig sein wird die neue Vertriebsgesellschaft überall dort, wo Kunden in der Beschaffung regionaler Lebensmittel über bestehende Kanäle an Grenzen stoßen. „Wir wissen beispielsweise von den Tirol Kliniken, die in puncto Regionalität seit Jahren Vorreiter sind, dass ein professioneller Ansprechpartner, der von der Angebotslegung über die Beschaffung bis zur Logistik alles abwickeln kann, hilfreich ist“, konkretisiert Geisler.

Wesentliche Zielsetzung dieser neuen Organisation ist es, zentrale Vertriebsleistungen zu erbringen, von der Organisation der Lagerlogistik bis hin zum Vertriebsinnendienst. Die TBP hat dabei verschiedene Zielgruppen identifiziert: Die Servicierung bestehender Kunden der Tiroler Landwirtschaft, Großküchen und in weiterer Folge die Gastronomie und Gastrogroßhändler. Bei all diesen Gruppen besteht die Intention, langfristig und nachhaltig den Anteil bäuerlicher Lebensmittel sukzessive zu steigern. Als Zielgebiete werden auch sogenannte Mikromärkte mit hoher Tirol-Affinität im benachbarten Ausland mittelfristig ins Auge gefasst.

„Eigentümervertreter GF Matthias Pöschl“ (Agrarmarketing Tirol) weist darauf hin: „Die TBP kuratiert ein Sortiment bäuerlicher Lebensmittel. Bei der TBP handelt es sich weiter um ein Gemeinschaftsunternehmen. Sie agiert als eine gemeinsame Tochter der Agrarmarketing Tirol GmbH und der Bioalpin eGen in enger Abstimmung mit der Tiroler Landwirtschaft. Dieser neue Vertriebskanal ermöglicht es, dass Logistiklösungen angeboten werden und es für den Einzelnen am Ende des Tages entscheidend günstiger wird. “

Die TBP vertreibt dabei primär die Produktpalette von „Qualität Tirol“ und Bio vom Berg, ist darüber hinaus aber auch Partner für weitere produzierende Betriebe in Tirol. Der Fokus liegt aber ausschließlich beim Vertrieb bäuerlicher Lebensmittel.

„Obmann Simon Wolf“ (Bioalpin eGen) ergänzt zudem: „Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, hier ein konkretes Angebot für die Landwirtschaft ins Leben zu rufen. Mit einer professionellen Organisation, einer flexiblen Logistik und langjähriger Vertriebserfahrung übernehmen wir Beratung und Vermarktung. Für unsere Produzenten und unsere Kunden bedeutet das Umsatzsteigerung, hohe Wertschöpfung,
mehr Nachhaltigkeit und Regionalität.“

22. Februar 2023 | AutorIn: top.tirol Redaktion | Foto: Agrarmarkt Tirol

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen