Skip to main content
Rankings - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Rankings
Unternehmensverzeichnis - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Unternehmen
Newsletter - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Newsletter
13 Nationen

Tyrolit Cutting Competition darf sich nun Weltmeisterschaft nennen

Das Ringsägen war die erste der insgesamt drei Disziplinen.
13 Nationen

Tyrolit Cutting Competition darf sich nun Weltmeisterschaft nennen

Das Ringsägen war die erste der insgesamt drei Disziplinen.

Beim Finale der Tyrolit Cutting Pro Competition 2024 im Salzlager in Hall in Tirol traten am Mittwochabend 24 Teilnehmende aus 13 Nationen an, um den Weltmeistertitel im Betonbohren und -sägen zu erringen. Arnoldas Grigonis aus Litauen sicherte sich den verdienten Sieg und den ersten Weltmeistertitel in der Geschichte des Wettbewerbs.

Die Cutting Pro Competition wurde 2008 exklusiv für Tyrolit KundInnen ins Leben gerufen, um professionellen BetonschneiderInnen die Möglichkeit zu geben, sich international zu messen. In den vergangenen Jahren als Europameisterschaft ausgetragen, wurde der Wettbewerb dieses Jahr erstmals zur Weltmeisterschaft erklärt.

CPC Finale Hall 3 fc Tyrolit

Gute Vorbereitung und Fokus ist bei der Disziplin Kernbohren nötig.

Rund 500 begeisterte Tyrolit AnwenderInnen, KundInnen, HändlerInnen, PressevertreterInnen und PartnerInnen aus der ganzen Welt unterstützten die Athleten vor Ort. 

CPC Finale Hall 2 fc Tyrolit

Volle Konzentration bei der Disziplin Wandsägen.

 

Die Top-3-Platzierungen

Platz 1: Arnoldas Grigonis (Litauen)

CPC Finalist Hall fc Tyrolit

Der Sieger Arnoldas Grigonis mit der Trophäe. 

Platz 2: Gaetano Casale (Schweiz)

Platz 3: Arnold Ortner (Österreich)

23. Februar 2024 | AutorIn: Barbara Kluibenschädl | Foto: Tyrolit

Artikel teilen:



Icon-Fill-Newsletter - Tyrolit Cutting Competition darf sich nun Weltmeisterschaft nennen

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen