Skip to main content
Rankings - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Rankings
Unternehmensverzeichnis - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Unternehmen
Newsletter - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Newsletter
So isst Österreich

Wedl Food Report – Esskultur im Wandel

Wedl Food Report – Esskultur im Wandel
wedl-food-report-2024-so-isst-asterreichoe-frischer-regionaler-_p21868 - Wedl Food Report – Esskultur im Wandel
So isst Österreich

Wedl Food Report – Esskultur im Wandel

Wedl Food Report – Esskultur im Wandel
wedl-food-report-2024-so-isst-asterreichoe-frischer-regionaler-_p21868 - Wedl Food Report – Esskultur im Wandel

Die jüngste Ausgabe des Wedl Food Reports für das Jahr 2024 liefert aufschlussreiche Details zu den Ess-, Koch- und Ernährungstrends der österreichischen Bevölkerung. Die aus dem Report gewonnen Ergebnisse können in vier zentrale Haupttrends zusammengefasst werden:

Foodtrend 1: Tradition schlägt Veränderung

Im Jahr 2024 bleibt die Ernährung der Mehrheit traditionell mit einer Vorliebe für österreichische und italienische Gerichte. Trotz der Beibehaltung traditioneller Speisen legen die Menschen zunehmend Wert auf eine ausgewogene Ernährung. Fast ein Drittel der Befragten hat die Ernährungsgewohnheiten hin zu einer gesünderen, ausgewogeneren Kost mit weniger Fleischverzehr geändert.

Foodtrend 2: Nischen im Fokus

Vegetarische und vegane Ernährungsweisen bleiben mit 4 Prozent bzw. 2 Prozent eine Minderheit, während ein flexitarischer Trend, vor allem unter jungen Frauen, zunimmt. Trotz der schrittweisen Adoption bietet dieser Wandel ein erhebliches Potenzial. Ernährungsbewusste Konsumenten suchen aktiv nach neuen Geschmackserlebnissen, bevorzugen regionale Produkte und akzeptieren in Restaurants höhere Preise für bessere Qualität.

Foodtrend 3: Beim Auswärtsessen zählt Preis-Leistung

Fast zwei Drittel der Befragten haben aus Kostengründen ihre Restaurantbesuche reduziert: 45 Prozent essen seltener auswärts, 24 Prozent senken ihre Ausgaben bei Restaurantbesuchen, und 14 Prozent weichen auf kostengünstige Alternativen aus. Inflation und unsichere Wirtschaftslage lenken den Fokus verstärkt auf das Preis-Leistungs-Verhältnis bei der Gastronomie.

Foodtrend 4: Regionalität über alles

Die Bevorzugung regionaler Lebensmittel nimmt zu und gilt zunehmend als Maßstab für Qualität und Nachhaltigkeit, sowohl in der heimischen Küche als auch in der Gastronomie. Vor allem junge Frauen zeigen ein überdurchschnittliches Engagement für diesen Trend.

22. Februar 2024 | AutorIn: Anna Füreder | Foto: APA/Rudolph

Artikel teilen:



Icon-Fill-Newsletter - Wedl Food Report – Esskultur im Wandel

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen