Skip to main content
Rankings - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Rankings
Unternehmensverzeichnis - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Unternehmen
Newsletter - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Newsletter
Auszeichnung

Jakob Walser ist Wirtschaftsstudent des Jahres

Jakob Walser ist Wirtschaftsstudent des Jahres
wirtschaftsstudent-des-jahres_fc-universitat-innsbruck - Jakob Walser ist Wirtschaftsstudent des Jahres
Dekanin Annette Ostendorf (li.) und Daniel Hechl (re.) von der UniCredit Bank Austria überreichten vergangenen Freitag Jakob Walser die Auszeichnung "Wirtschaftsstudent des Jahres".
Auszeichnung

Jakob Walser ist Wirtschaftsstudent des Jahres

Jakob Walser ist Wirtschaftsstudent des Jahres
wirtschaftsstudent-des-jahres_fc-universitat-innsbruck - Jakob Walser ist Wirtschaftsstudent des Jahres
Dekanin Annette Ostendorf (li.) und Daniel Hechl (re.) von der UniCredit Bank Austria überreichten vergangenen Freitag Jakob Walser die Auszeichnung "Wirtschaftsstudent des Jahres".

Artikel teilen

Der Vorarlberger Jakob Walser wurde zum Studierenden des Jahres an den wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten der Universität Innsbruck gekürt. Verbunden ist die Auszeichnung „Student of the Year in Management and Economics“ mit einem Preisgeld von 2.000 Euro, das von der Bank Austria Förderstiftung zur Verfügung gestellt wird.

Jedes Jahr können sich an der Universität Innsbruck Studierende des Bachelorstudiums Wirtschaftswissenschaften – Management and Economics und des Diplomstudiums Internationale Wirtschaftswissenschaften um den Titel „Student of the Year in Management and Economics“ bewerben. Neben sehr guten Studienleistungen sind auch gesellschaftliches und soziales Engagement der Studierenden Voraussetzung für diesen Preis. Aus zahlreichen Bewerbungen wählte die Jury in diesem Jahr Jakob Walser aus Rankweil in Vorarlberg zum „Student of the Year“.

Jakob Walser hat das Diplomstudium Internationale Wirtschaftswissenschaften an der Universität Innsbruck im Herbst 2020 begonnen. Für einen internationalen Freiwilligeneinsatz in der Kinder- und Jugendeinrichtung Sueniños in Mexiko war er zwischenzeitlich für zwei Semester beurlaubt. Auch in Innsbruck engagierte sich Jakob Walser neben dem Studium als Caritas Buddy. Seit Herbst 2023 absolviert er sein Auslandsjahrs am Trinity College in Dublin und ist dort bei der Obdachlosen- und Suchthilfe Tiglin sozial tätig.

In seiner Vorarlberger Heimat war Jakob Walser im Auftrag der Sinnfabrik im Verein Dorfleben und der Dornbirner Jugendwerkstätten tätig. „Für den Verein Dorfleben habe ich über ein Jahr hinweg Marketing und Statistik betrieben, um die Vorarlberger Nahversorgung zu unterstützen. Und in den Dornbirner Jugendwerkstätten habe ich ein Beteiligungsprojekt mit langzeitarbeitslosen Jugendlichen betreut“, erzählt der Preisträger. Nach Abschluss seines Studiums in Innsbruck möchte er im sozialen Unternehmertum tätig werden.

Anerkennungspreise

Mit Anerkennungspreisen zu je 500 Euro gewürdigt wurden in diesem Jahr Amelie Fell und David Neumayr. Die Wahl der PreisträgerInnen erfolgte durch den Stiftungsrat der Bank Austria Förderstiftung, dem auch Dieter Hengl, Vorstand Corporates der UniCredit Bank Austria, angehört. „Wir sind stolz, dass wir im Rahmen unseres gesellschaftlichen Engagements seit so vielen Jahren Tiroler Studentinnen und Studenten mit diesem Preis fördern“, sagt Hengl. „Die Auszeichnung verbindet aus unserer Sicht hervorragend Regionalität und Internationalität und spiegelt damit auch unser Selbstverständnis als erfolgreiche paneuropäische Geschäftsbank wider“, sagt Hengl.

„Neben den studentischen Leistungen ist für uns auch das außeruniversitäre Engagement in sozialen, kulturellen und sportlichen Bereichen ein ganz wichtiges Kriterium für die Vergabe des Preises. Fundierte gesellschaftliche Werte sind neben der internationalen Ausrichtung und der starken regionalen Verankerung ein wichtiger Teil unserer Unternehmenskultur. Diese Schwerpunkte setzen wir auch in Tirol und dieser Preis für StudentInnen an der Universität Innsbruck ist ein schönes Zeichen dafür“, sagt Daniel Hechl, stellvertretender Landesdirektor Firmenkunden Tirol der UniCredit Bank Austria.

10. Juni 2024 | AutorIn: PM/Universität Innsbruck | Foto: Universität Innsbruck

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen