8er Sesselbahn Kapauns geht in der Zillertal Arena in Betrieb

Neu: 8er Sesselbahn Kapauns geht in der Zillertal Arena in Betrieb

8er Sesselbahn Kapauns geht in der Zillertal Arena in Betrieb

Neu: 8er Sesselbahn Kapauns geht in der Zillertal Arena in Betrieb

Erster Bauabschnitt der neu gestalteten Verbindung Zell-Gerlos in der Zillertal Arena umgesetzt.

Ab der Wintersaison 2022/23 bringt die neue 8er Sesselbahn Kapauns die Skifahrer direkt aufs Übergangsjoch. Der erste Bauabschnitt der neu gestalteten Verbindung zwischen Zell und Gerlos in der Zillertal Arena ist damit geschafft. Im neuen Sessellift werden die Skifahrer dank Haube und Sitzheizung geschützt und gewärmt transportiert, außerdem wurde die Länge der Strecke nahezu verdoppelt. Die Gesamtinvestition inkl. Pistenbau beläuft sich auf € 14,5 Mio.

Mit dem Neubau musste der 1993 erbaute und seitdem als „Sportbahn Kapauns“ betitelte 2er- Sessellift weichen. „Mit der neuen Sesselbahn Kapauns ersetzen wir nicht nur eine alte Anlage durch eine Neue. Wir regeln damit die Verbindung zwischen Zell und Gerlos neu und tragen dazu bei, dass unsere Gäste komfortabler und schneller zwischen den Skigebieten transportiert werden,“ berichtet der Geschäftsführer der Zeller Bergbahnen, DI Franz Kranebitter. Die dazugehörigen Pisten konnten durch die neue Streckenführung fast um das Doppelte auf über 2,5 km verlängert werden und punkten einerseits durch die Höhenlage bis auf über 2.500 m, aber auch durch die komplett nordseitige Ausrichtung, was beste Schneeverhältnisse bis in den Frühling garantiert. „Was früher als Geheimtipp gehandelt wurde, wird nun viele Wintersportler begeistern und sicherlich eines der Pisten-Highlights in der Zillertal Arena werden,“ so GF Kranebitter weiter.

Energiesparender Antrieb & internationales Design

Bei der Planung wurde nicht nur auf modernste Seilbahntechnik der Fa. LEITNER gesetzt, sondern in Zusammenarbeit mit dem international renommierten Architektenbüro Snøhetta auch architektonisch ein Statement gesetzt: Die neuen Stationen bestechen durch ihr gleichermaßen schlichtes wie spektakuläres Design. Mit dem LEITNER DIRECTDRIVE sorgt ein Antriebssystem, welches ganz ohne Getriebe auskommt und nahezu geräuschlos arbeitet, für eine Energieersparnis von 15 % gegenüber Antrieben mit Getriebe.

Geprobt, geprüft, genehmigt

Mit der erfolgreich absolvierten Berge- & Brandschutzübung sowie der positiven behördlichen Betriebsbewilligungsverhandlung wurde nach sorgfältiger Überprüfung die Genehmigung für die öffentliche Betriebsaufnahme erteilt. Bei der Bergeübung wurden gemeinsam mit Bergrettung, Feuerwehr, Rotes Kreuz und Alpinpolizei 30 Personen probehalber abgeseilt und ein Brand in der Talstation simuliert.

Ausblick Verbindung Wilde Krimml 2023/24

In weiterer Folge wird ab Winter 2023/24 die Verbindungsbahn Krimml-X-Press in Form einer 10er-Gondelbahn die Gäste schnell und sicher und vor allem windstabil und ohne Zwischenstation transportieren. Die frostige Verbindung zwischen Zell und Gerlos ist damit endgültig Geschichte!

Fakten

  • kuppelbare 8er Sesselbahn mit Wetterschutzhauben und Sitzheizung der Fa. LEITNER
  • Förderleistung: 2.940 Personen/Stunde in gesamt 72 Sessel
  • Höhenmeter Talstation: 1.904 m, Höhenmeter Bergstation: 2.502 m
  • längere, leicht veränderte Streckenführung auf 1.936 m bis zum Übergangsjoch, dem höchsten Punkt in der Zillertal Arena


Icon-Fill-Newsletter - 8er Sesselbahn Kapauns geht in der Zillertal Arena in Betrieb

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen