See mit neuer 8er Gondelbahn „Furglerblick“ und neuer Skipiste

Foto: TVB Paznaun - Ischgl
Mit der Fertigstellung der neuen 8er Gondelbahn Furglerblick wird in diesem Zusammenhang ebenso eine blaue Piste bis zur Mittelstation neu eröffnet.

See mit neuer 8er Gondelbahn „Furglerblick“ und neuer Skipiste

Mit der Fertigstellung der neuen 8er Gondelbahn Furglerblick wird in diesem Zusammenhang ebenso eine blaue Piste bis zur Mittelstation neu eröffnet.

Rechtzeitig zum Wintersaisonauftakt in See nimmt die neue 8er-Kabinenbahn Furglerblick nach 6 Monaten Bauzeit am 16. Dezember den Betrieb auf. Die neue Bahn startet im Bereich der Ascherhütte in Richtung Medrigjoch und bringt Wintersportler von 2.174 Metern Höhe auf 2.570 Meter – den höchsten Punkt im Skigebiet. Mit dem Bau der neuen Gondelbahn wird Skifahrern auch eine komplett neue Piste im Bereich des Medriggrats geboten. Vom höchsten Punkt im Skigebiet kann man insgesamt 1530 Höhenmeter bis ins Tal am Stück abfahren, was in Höhenmetern einer der längsten Abfahrten weitum entspricht. Insgesamt investierten die Bergbahnen See mit Unterstützung der Gemeinde See rund 9,5 Mio. Euro in das gesamte Projekt.

Neue Höhen werden mit der modernen 8er Gondelbahn Furglerblick in See erreicht. Ab diesem Winter geht es aus dem Bereich Ascherhütte hinauf auf 2.570 Meter. Von der Bergstation eröffnen sich Panoramaausblicke auf den namensgebenden Aussichtsberg Furgler (3.004 m). Nach dem Bau der 8er Gondelbahn „Versing“ im Jahr 2014 wurde nun eine weitere zentrale Investition erfolgreich umgesetzt und die Weiterentwicklung und Erschließung des Skigebiets vorangetrieben.

Begeistert von der Inbetriebnahme der neuen Kabinenbahn zeigt sich Mathäus Tschiderer, Geschäftsführer der Bergbahnen See: „Mit der Fertigstellung der neuen 8er Gondelbahn Furglerblick in Kombination mit der in diesem Zusammenhang ebenso neu eröffneten blauen Piste bis zur Mittelstation, konnten wir einen weiteren Meilenstein in der Geschichte unseres Seilbahnunternehmens erreichen. Wir freuen uns, dass wir damit das Skifahrvergnügen in unserem familienfreundlichen Skigebiet für Gäste und Einheimische langfristig stärken.“

Skigebiet See als Geheimtipp für Familien

Auf rund 42,5 Pistenkilometern bietet das Skigebiet See einzigartige Skifahrerlebnisse in allen Schwierigkeitsgraden für Wintersportler jeden Alters. Breite Abfahrten und einfaches Gelände machen das Skigebiet See vor allem für Familien zum Geheimtipp. Insgesamt stehen Wintersportlern elf Anlagen für grenzenloses Skivergnügen zur Verfügung. Darunter drei Förderbänder und ein Tellerlift für Kinder und Anfänger im Übungsgelände.

Technische Details der neuen Furglerblick-Bahn

  • Förderleistung: 1.500 P/h
  • Fahrgeschwindigkeit: 5 m/s
  • Kabinenanzahl: 29 Stk.
  • Anzahl der Stützen: 7
  • Höhenmeter: 396m
  • Länge: 1.135m
  • Höhe Bergstation: 2.570m


Icon-Fill-Newsletter - See mit neuer 8er Gondelbahn „Furglerblick“ und neuer Skipiste

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen