TRM – Tiroler Rohre

 Innsbruck-Land      Industrie    
 in Maps anzeigen

TRM – Tiroler Rohre
TRM – Tiroler Rohre © TRM – Tiroler Rohre
Tiroler Rohre GmbH
Adresse: Innsbrucker Straße 51, 6060 Hall i.T.
Telefon: +43 5223 503-0
Geschäftsführung: Herr Dipl.-Ing. Max Kloger

Profil

Die Tiroler Rohre GmbH

Innovation aus Tradition

Wir verstehen uns als produzierendes Tiroler Traditionsunternehmen für Rohr- und Pfahlsysteme aus duktilem Gusseisen für die Wasserwirtschaft und den Spezialtiefbau. Wir agieren weltweit, unser Kernmarkt ist Europa. Seit 1947 richten wir unsere Handlungen auf Qualität, Sicherheit, gegenseitigem Vertrauen und Respekt aus. Wir sehen uns als zuverlässiger und kompetenter Partner in den verschiedensten Anwendungen unserer Branche. So werden wir auch von unseren Partnern wahrgenommen.

Unsere Kernkompetenz

Die Tiroler Rohre GmbH entwickelt, produziert und vermarktet hochwertige Rohr- und Pfahlsysteme aus duktilem Gusseisen für den Wassertransport und den Spezialtiefbau. Wir leisten einen wesentlichen und nachhaltigen Beitrag zum Aufbau und Betrieb hochwertiger Infrastrukturen in der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung. Mit den Pfahlsystemen der Tiroler Rohre GmbH liefern wir unseren Partnern individuelle und ökonomische Lösungen für die Tiefgründung von Bauwerken.

Unsere Produkte und Leistungen

Unsere Produkte sind leistungsstark, langlebig und robust. Sie zeichnen sich besonders durch ökologische und ökonomische Vorteile aus. Durch die Eigenschaften des duktilen Gusseisens und unserer Expertise in den Anwendungsbereichen unserer Produkte sind wir in der Lage auch extreme Herausforderungen zu meistern. Durch unsere hohe Kompetenz, Einsatzbereitschaft und Verlässlichkeit sind wir ein langfristiger, leistungsfähiger Systempartner.

Mitarbeiter-Benefits

powered by top-arbeitgeber.tirol
  • Aus- und Weiterbildung
    Flexible Arbeitszeit
    Mitarbeiter-Events
    Parkplatz
  • Kantine
  • Betriebsarzt
    Gesundheitsmaßnahmen
  • Gute Anbindung
    Mitarbeiterhandy
    Mitarbeiterlaptop
    Verkehrsmittelzuschuss
  • Mitarbeiterprämien
    Mitarbeitervergünstigungen

Offene Lehrstellen:

powered by karriere-mit-lehre.tirol
ElektrotechnikerIn (Modullehrberuf) Innsbruck-Land
MechatronikerIn (Modullehrberuf) Innsbruck-Land
MetalltechnikerIn (Modullehrberuf) Innsbruck-Land

Meilensteine

  • Per 1. Juni 2022 ist TRM Swiss AG als eigenständiges Unternehmen auf dem Schweizer Markt tätig.
  • ZMU-Austria: Im Jahr 2019 lief die Serienfertigung der zementummantelten Gussrohre an. Dieses neue Rohr ist der Allrounder der Rohrfamilie aus Hall, lässt es sich doch in alle Bodenklassen einbauen.
  • Umwelt Produktdeklaration Pfahl: Durch die Umwelt Produktdeklaration (englisch Environmental Product Declaration (EPD) belegt das Unternehmen die Umweltverträglichkeit seiner Rammpfähle.
  • Umbenennung in Tiroler Rohre GmbH: Max und Karin Kloger übernehmen die Tiroler Rohre GmbH und füren das Unternehmen zurück in die Gewinnzone.
  • Formstückbeschichtung im Wirbelsinterverfahren: Diese Anlage erlaubt es die Formstücke noch besser mit Pulver zu beschichten und so vor Korrosion und anderen Einflüssen zu schützen.
  • Rohrsysteme für Beschneiungsanlagen: Beschneiungsanlagen fordern ein System, das hohen Wasserdrucken stand hält – die Tiroler Rohre GmbH ist einer der ersten Hersteller, der ein solches liefern kann.
  • Einführung der Gussrammpfähle: Als zweiter Geschäftsbereich wird der duktile Rammpfahl eingeführt. Er dient im Spezialtiefbau zur Fundierung von Bauwerken jeglicher Art.
  • Einführung Spritzverzinkung: Bei der Spritzverzinkung wird auf das Rohr eine Zinkschicht aufgebracht. Diese Anlage arbeitet mittlerweile vollautomatisch.
  • Entwicklung VRS-T: Die längs- und zugkraftschlüssige Verbindung VRS-T wurde eingeführt und ist seit jeher ein Symbol für den Innovationsgeist des Unternehmens.
  • Serienfertigung von Sphäroguss: Die Serienfertigung sphäroidealer Gussrohre (Sphäroguss) beginnt im Werk in Hall in Tirol.
  • TYTON Verbindung: Im Jahr 1955 wurde die TYTON – Steckmuffenverbindung eingeführt. So konnten die Rohre einfach zusammengesteckt und verbunden werden. Zur Sicherung wird hier Erdreich benötigt.
  • Größter Glühofen Europas: Im Jahre 1953 konnte in Hall der größte Glühofen Europas in Betrieb genommen werden. Von der Firma Mond Nickel & Co wurde eine Lizenz zur Herstellung von Sphäroguss erworben.
  • Gründung der Tiroler Rohre GmbH: 1947 erfolgte die Gründung der Tiroler Rohre GmbH durch Guido Holzmeister, Sohn des berühmten Tiroler Architekten Clemens Holzmeister.

Kennzahlen

top-tirol-ranking-icon-rgb - Tiroler Rohre GmbH
  • 230

  • 213

  • 207

  • 211

Mitarbeiter *
  • 105.264.000

  • 73.325.000

  • 68.913.000

  • 65.438.000

Umsatz *
  • 1

  • 3

Standorte *
Auszeichnungen
TÜV Austria Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb Ausgezeichnet Lehrbetrieb 2021-2023 Top Company Award 2022
Beitrag teilen:

Fotos

  • LOEWENZAHMTRMImageProduktionME13000pxweb
  • FormstuckBeschichtungLOEWENZAHMTRMImageProduktionME5hireshires
  • LOEWENZAHMTRMImageProduktionME43000pxweb
  • LOEWENZAHMTRMImageProduktionMI6hireshires
  • LOEWENZAHMTRMImageProduktionMI28hireshires
  • LOEWENZAHMTRM-Pitztaler-GletscherA6033882hires
  • SichtkontrolleLOEWENZAHMTRMLaborTestMG0108hires
  • Turbine1
  • TRM01KW
  • VerzinkungLOEWENZAHMTRMImageProduktionMI26hires
  • Werk-Luftbild

© TRM – Tiroler Rohre

Video

zurück
* Basis der Daten sind öffentlich zugängliche Geschäftsberichte, Selbstauskünfte der Unternehmen und Informationen aus der Creditreform Wirtschaftsdatenbank. Trotz sorgfältiger Recherche sind alle Angaben ohne Gewähr. Falls Sie Ihren Eintrag aktualisieren möchten, dann kontaktieren Sie bitte: heike.huber@target-group.at

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen