Austria Bau Tirol und Vorarlberg Handel

 Innsbruck-Stadt      Gewerbe und Handwerk    
 in Maps anzeigen

Austria Bau Tirol und Vorarlberg Handel
Austria Bau Tirol und Vorarlberg Handel © Austria Bau Tirol und Vorarlberg Handel
Austria Bau Tirol und Vorarlberg Handels GmbH
Adresse: Dörrstraße 85, 6020 Innsbruck
Telefon: 0512/566316
Geschäftsführung: Herr Markus Summer

Profil

Die 2008 in der Austria Bau Tirol und Vorarlberg Handels GmbH zusammengefassten Genossenschaften TBG (Tiroler Baugenossenschaft, gegründet 1995) und VBG (Vorarlberger Baugenossenschaft, gegründet 1993) haben sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam die Bauunternehmen der beiden Bundesländer in ihrem strategischen und operativen Wirken noch besser zu fördern und zu unterstützen.

Wer die ABAU im Westen Österreichs näher kennt, schätzt die strukturierte Art, mit der hier gearbeitet wird. Versiert, schnell und mit dem Anspruch auf Perfektion setzt sich das ABAU-Team in 2 Büros (Innsbruck und Klaus) mit allen herangetragenen Aufgabenstellungen auseinander und übernimmt eine wertvolle Beratungsfunktion für die ABAU-Partner.

Mittels Newsletter und Mitgliederinformation werden alle Betriebe über die aktuellen Beschaffungsmöglichkeiten, Aktionen, über Trends der Branche und viele andere
planungsrelevante Fakten informiert. Der Einkauf, die Beschaffung von Fachkräften, die Unterstützung im IT-Bereich und in der Digitalisierung stehen bei der ABAU im Vordergrund. Auch bei der Weiterbildung der Fachkräfte ist die ABAU Tirol und Vorarlberg ein verlässlicher Partner für ihre Mitgliedsbetriebe.

Kennzahlen

top-tirol-ranking-icon-rgb - Austria Bau Tirol und Vorarlberg Handels GmbH
  • 9

  • 8

  • 8

  • 7

Mitarbeiter *
  • 66.370.000

  • 68.083.000

  • 62.686.136

  • 56.948.692

Umsatz *
  • 1

  • 1

Standorte *
Auszeichnungen
Klimaneutralitätsbündnis 2025 Creditreform Bonitätsindex
Beitrag teilen:

Auf ein Gespräch mit ...

Markus_Summer__ - Austria Bau Tirol und Vorarlberg Handels GmbH
Markus Summer
Geschäftsführung

Welche Rolle spielt Digitalisierung am Bau und speziell in Ihrem Betrieb?

Am Bau hat die Digitalisierung auch schon vor längerem begonnen. Am Anfang schleppend, aktuell jedoch in einem sehr schnellen Tempo. Durchgängige, digitale Abläufe können in den verschiedensten Abteilungen der Betriebe positive Unterstützungen mit sich bringen. Damit sich nicht jeder Mitgliedsbetrieb mit digitalen Themen einzeln beschäftigen muss, setzt sich die ABAU zentral damit auseinander und bietet Dienstleistungspakete und Service den Mitgliedsbetrieben bedarfsgerecht an.

Welche Dienstleistungen der ABAU werden von den Eigentümern besonders geschätzt?

Die wichtigste Dienstleistung EINKAUF wurde um viele Themen erweitert. Die komplette Abwicklung der Vermittlung von Leasingpersonal, Unterstützung bei Weiterbildungen sind nur zwei weitere Themen, welche gerne von den Mitgliedsbetrieben in Anspruch genommen werden.

Bei den 34 Eigentümern sind Klein- und Mittelbetriebe zwischen 20 und ca. 250 Mitarbeitern dabei. Wie profitieren die Betriebe dieser unterschiedlichen Größenordnungen?

Größere Betriebe oder solche, welche in der Digitalisierung schon vieles umgesetzt haben, profitieren in erster Linie vom Einkauf. Betriebe ohne eigene Mitarbeiter im Bereich Digitalisierung und Einkauf, nehmen gerne zusätzliche Tools, wie z.B.: digitaler Bauakt, Gerätemanagement oder Zeiterfassung in Anspruch.

Angefangen von der ABAUzon, der ABAU Beschaffungs- und Informationsplattform bis hin zur ABAU-App. Mit der ABAU-App unterstützt die ABAU ihre Mitglieder digital, die Daten vom Betrieb auf die Baustelle zu kommunizieren und wieder retour.


Meilensteine

  • Programmierung einer elektronischen Einkaufsplattform für Eigentümer: ABAUzon

  • Gründung ABAU Invest GmbH mit Drittelbeteiligungen der ABAU Tirol und Vorarlberg, ABAU Oberösterreich und ABAU Niederösterreich/Wien sowie Eröffnung eines ABAU-Büros in Vorarlberg

  • Einführung EB Interface: elektronische Rechnungsdatenübermittlung (Lieferanten an ABAU und ABAU an Kunden)

  • Öffnung der Einkaufsgemeinschaft für das Baunebengewerbe

  • Programmierung Artikelstamm für Eigentümer

  • Einbringung der TBG und VBG in die Austria Bau Tirol und Vorarlberg Handels GmbH mit Firmensitz in Innsbruck

  • Gründung der Dachmarke AUSTRIA BAU

  • Einführung Optische Archivierung

  • Gründung der Tiroler Baugenossenschaft reg. Gen.mbH (TBG) mit 15 Gründungsmitgliedern (Bauunternehmen aus Tirol) und Firmensitz in Innsbruck
  • Gründung der Vorarlberger Baugenossenschaft reg. Gen.mbH (VBG) mit 25 Gründungsmitgliedern (Bauunternehmen in Vorarlberg) und Firmensitz in Hohenems

Fotos

  • ABAUzonStartseite

    Die elektronische Einkaufsplattform ABAUzon

  • abau-4
  • abau-5
  • abau-3
  • abau-2

© Austria Bau Tirol und Vorarlberg Handel

Video

zurück
* Basis der Daten sind öffentlich zugängliche Geschäftsberichte, Selbstauskünfte der Unternehmen und Informationen aus der Creditreform Wirtschaftsdatenbank. Trotz sorgfältiger Recherche sind alle Angaben ohne Gewähr. Falls Sie Ihren Eintrag aktualisieren möchten, dann kontaktieren Sie bitte: ranking@target-group.at

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden