Skip to main content
Rankings - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Rankings
Unternehmensverzeichnis - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Unternehmen
Newsletter - top.tirol - Wirtschaftsnachrichten aus Tirol
Newsletter

Hypo Tirol Bank

Hypo Tirol Bank

 Innsbruck-Stadt      Banken und Versicherungen    
 Maps

Hypo Tirol Bank AG
Meraner Straße 8, 6020 Innsbruck
Tel: +43 50 700 7000
Geschäftsführung: Herr Mag. Alexander Weiß, Frau Mag. Susanne Endl, DI (FH) Andreas Stadler, MBA MA.

Hypo Tirol Bank © Hypo Tirol Bank

Artikel teilen

Hypo Tirol Bank

 Innsbruck-Stadt
 Banken und Versicherungen
 Maps

Hypo Tirol Bank © Hypo Tirol Bank
Hypo Tirol Bank

Hypo Tirol Bank AG
Meraner Straße 8, 6020 Innsbruck
Tel: +43 50 700 7000
Geschäftsführung: Herr Mag. Alexander Weiß, Frau Mag. Susanne Endl, DI (FH) Andreas Stadler, MBA MA.

Wir sind Tirols Landesbank – das Original: Seit 1901 im Besitz des Landes Tirol und der regionale Finanzpartner an der Seite der Menschen. Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden Kompetenz, Erfahrung und Sicherheit. In allen Geldangelegenheiten.

Wir sind an der Seite unserer Kundinnen und Kunden, wenn es darum geht Pläne, in die Tat umzusetzen, Visionen zu verwirklichen und Projekten zum Erfolg zu verhelfen. Dieser schönen Aufgabe widmen wir uns. Konkret, verantwortungsvoll, tagtäglich. In Form von passgenauen Lösungen und vorausschauender Verantwortung für: ein glückliches Geldleben, flexibles Finanzieren, intelligentes Investieren und vernünftiges Vorsorgen.

An insgesamt 19 Standorten in Nord- und Osttirol finden Privat- und Firmenkunden, freiberuflich Tätige, Private Banking Kunden und Öffentliche Institutionen persönliche Beratung und individuellen Service. Abgerundet wird unser Filialnetz durch eine „Rund-um-die-Uhr geöffnete Selbstbedienungs-Geschäftsstelle“ in Innsbruck und zeitgemäße Onlinedienste, die durch Benutzerfreundlichkeit und höchste Sicherheitsstandards überzeugen. So finden uns unsere Kundinnen und Kunden immer dort, wo sie uns brauchen: An ihrer Seite.


Kennzahlen


Mitarbeiterbenefits

Arbeitsplatz & Infrastruktur

  • Aus- und Weiterbildung
  • Flexible Arbeitszeit
  • Mitarbeiter-Events
  • Parkplatz
  • Paten- & Mentoren Programm

Mobilität

  • Firmenwagen
  • Gute Anbindung
  • Mitarbeiterhandy
  • Mitarbeiterlaptop
  • Verkehrsmittelzuschuss
  • Geschäftsreisen

Essen & Trinken

  • Essenszulage
  • Getränke
  • Kantine
  • Obst
  • Snacks

Gesundheit & Fitness

  • BetriebsärztIn
  • Gesundheitsmaßnahmen
  • Psychische Gesundheit

Sozialleistungen

  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Bildungskarenz,Auszeit
  • Mitarbeiterdarlehen
  • Mitarbeitergeschenke
  • Mitarbeitervergünstigungen
  • Zusatzversicherungen

Offene Lehrstellen

Bankkaufmann/frau

Innsbruck-Land


Auszeichnungen

Ausgezeichneter Lehrbetrieb 2013-2024
BGF Gütesiegel 2023 – 2025
Corporate Responsibility Prime
DFA Award 2022
Elite Report 2023
FNG-Siegel 2023

Wir bauen auf Nachhaltigkeit!

Wir, als Hypo Tirol, errichten mit der neuen Geschäftsstelle in Fulpmes ein umweltfreundliches Vorzeigeprojekt im Passivhaus-Standard. Das Gebäude wird mittels Erdwärme geheizt und erzeugt genügend Strom, um die Bankfiliale sowie ein Elektroauto zu versorgen.

Im Januar nehmen wir die neue Geschäftsstelle in Fulpmes in Betrieb: „So entstehen für unsere Kundinnen und Kunden keinerlei Verzögerungen und unser gewohnter Service ist weiterhin jederzeit gegeben“, sagt Ing. Mag. Dr. Raimund Noichl, Geschäftsführer der Hypo Immobilien Betriebs GmbH. Der Vorplatz der Geschäftsstelle – dieser wurde im Zuge des Dorfentwicklungsprozesses von der Marktgemeinde Fulpmes erneuert – wird im Sommer 2023 fertiggestellt.

Energiesparendes Passivhaus

Die neue Geschäftsstelle gilt als nachhaltiges Vorzeigeprojekt in Tirol – das Bankgebäude mit elf zusätzlichen Mietwohnungen ist im Passivhaus-Standard gebaut. Das bedeutet, dass das Gebäude sehr wenig Energie benötigt. Eine Erdwärmepumpe mit -speicher hält das Haus im Winter warm und im Sommer kühl – dabei wird der Speicher im Sommer mit Wärme gefüllt und betreibt im Winter die Pumpe. Sollte die Leistung bei besonders kalten Tagen nicht ausreichen, hilft die Fernwärme Fulpmes aus. Zusätzlich sind etwa 100 Quadratmeter an Hybrid-Kollektoren (Solar und Photovoltaik) zur Erzeugung von Elektrizität und Wärme auf dem Gebäude montiert. Durch die Kombination aus diesen Kollektoren und durch die Wärmesenke in Form eines Erdwärmespeichers erzeugen wir mindestens 10 Prozent mehr PV-Strom erzeugt. Außerdem liefert die Solaranlage etwa 15 bis 20 Prozent mehr Wärmeertrag, da auch niedrige Temperaturen vom Kollektor genutzt werden können. Es ist in sich geschlossen ein optimiertes Energiesystem für ein nachhaltiges Gebäude. Noichl erklärt stolz: „Den gesamten Strom für unsere Geschäftsstelle erzeugen wir selbst. Zusätzlich planen wir ein E-Auto hier zu stationieren und mit dieser umweltfreundlichen Energie zu laden.“ Auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich bereits auf die Inbetriebnahme. Speziell für sie gibt es eine besonders ansprechende und funktional hochwertige Innenausstattung mit Spinden, Duschen und zusätzlichen Annehmlichkeiten für sie. Mitarbeitende, die sportlich mit dem Rad oder dem E-Bike ankommen, finden einen großzügigen Radkeller inklusive Lademöglichkeiten für die Elektro-Räder vor.

Nachhaltiges Bewirtschaftungskonzept

„Grund und Boden sind kostbar, vor allem bei uns in Tirol. Sorgsam mit diesem umzugehen ist für uns als Landesbank essenziell“, beschreibt Noichl die Hypo-Tirol-Philosophie. Direkt über der Bankzentrale errichten wir elf Wohnungen, inklusive einem durchdachten Urban-Gardening-Konzept für die Mieterinnen und Mieter: Neben den begrünten Vordächern des Gebäudes entsteht ein Außenbereich mit der Möglichkeit Kräuter, Tomaten, etc. einzupflanzen. Erstmalig befüllt die Hypo Tirol diesen „vertikalen Garten“, danach haben die Mieterinnen und Mieter die Möglichkeit, diesen zu bepflanzen. Ab Mai 2023 dürfen wir die ersten von ihnen in ihrer neuen Wohnung begrüßen.

Wertschöpfung bleibt in Tirol

Als Tiroler Landesbank setzen wir natürlich auf heimische Firmen: Nahezu alle, am Bau beteiligten Firmen, kommen aus Österreich. Von diesen sogar 85 Prozent aus Tirol. Noichl dazu: „Die eingesessenen Firmen vertrauen uns und wir vertrauen ihnen. So bleibt die Wortschöpfung in der Region.“



  • F4A4499factsheet-1
  • HypoKitz2018andreaswimmer01
  • DSF2953
  • DSF4797
  • HypoKitz2018andreaswimmer07-kleiner
  • DSF3857
  • Hypo-Teil-II-0011-FIN
  • 20220917162305
  • AE84F5EE-673A-4D17-85C7-4C05CB647366
  • IMG8103
  • IMG-20210403-WA0007
  • foto8
  • image00012
  • Ski-Meisterschaft-13
© Hypo Tirol Bank
* Basis der Daten sind öffentlich zugängliche Geschäftsberichte, Selbstauskünfte der Unternehmen und Informationen aus der Creditreform Wirtschaftsdatenbank. Trotz sorgfältiger Recherche sind alle Angaben ohne Gewähr. Falls Sie Ihren Eintrag aktualisieren möchten, dann kontaktieren Sie bitte: admin@target-group.at

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen