IVB – Innsbrucker Verkehrsbetriebe

 Innsbruck-Stadt      Transport und Verkehr    
 in Maps anzeigen

IVB – Innsbrucker Verkehrsbetriebe
IVB – Innsbrucker Verkehrsbetriebe © IVB / Berger
Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH
Adresse: Pastorstraße 5, 6010 Innsbruck
Telefon: (0512)53070
Geschäftsführung: Herr Dipl.-Ing. Martin Baltes

Profil

Wir bewegen die Stadt

Mobilität an 365 Tagen im Jahr – rund um die Uhr. Jeden Tag bringen wir unsere Fahrgäste zuverlässig und pünktlich an ihr Ziel. Um ihren Aufenthalt in unseren Fahrzeugen so angenehm wie möglich zu gestalten, halten wir sie gewissenhaft in Schuss und das geht nur mit tollen MitarbeiterInnen.

Die IVB sind der Verkehrskoordinator der Stadt Innsbruck und die Innbus, als 100%ige Tochter, ist für den Busbetrieb zuständig. Im gesamten IVB-Liniennetz sind mehr als 200 Fahrzeuge und über 400 FahrerInnen als BotschafterInnen unseres Unternehmens unterwegs.

Unsere Philosophie

Ganz klar und ohne Kompromisse: Öffentlicher Verkehr in seiner höchsten Qualität für alle Fahrgäste. Dies gelingt nur mit viel Servicebereitschaft, KundInnenorientierung und einem respektvollen Miteinander. Unsere MitarbeiterInnen sind der größte Erfolgsfaktor und ein ganz wichtiger Teil des Unternehmens. Bei uns erwarten Sie vielseitige Aufgaben mit einer großen Verantwortung. Eine Übersicht über die derzeit offenen Stellen finden Sie auf IVB-Jobs.


Auf ein Gespräch mit ...

Mag. Dr. Birgit Haidacher
Leitung Personal

Welche Stellen gibt es im Unternehmen?

Wir haben ein sehr breites Spektrum an Stellen im Angebot und sind in vielen Bereichen auf der Suche nach engagierten Angestellten. Wir können derzeit zehn neue Busfahrer und Busfahrerinnen im Haus aufnehmen. Mindestanforderung ist der Besitz des B-Führerschein von mindestens drei Jahren und Sprachkenntnisse auf dem Level B1. Darüber hinaus suchen wir Mitarbeiter im gewerblichen Bereich der Elektrotechnik und dem Gleisbau, für die Betreuung des IT-Systems und im Bereich KFZ-Technik. Weiters können wir Stellen in der Betriebselektrik, Facility Management und Bauchtechnik besetzen.

Worauf legen Sie bei Ihren Mitarbeiter:innen wert?

Die Faktoren Engagement und Motivation sind wichtige Punkte. Entsprechend unseres Leitbildes legen wir viel Wert auf einen respektvollen sowie wertschätzenden Umgang. Wir arbeiten in starken Teamstrukturen zusammen und brauchen daher Menschen die neugierig sind, die über den Tellerrand hinausschauen und die sich auch extern vernetzen können und kooperieren. Ich sage immer, das Grundhandwerkszeug bringt jeder Bewerber und jeder Bewerberin mit, aber die sozialen Faktoren und das Miteinander sind ausschlaggebend.

Die Lehrlingsausbildung wird bei der IVB großgeschrieben. Was bietet Ihr Unternehmen jungen Berufseinsteigern?

Wir haben derzeit 16 Lehrlinge in verschiedenen Berufsfeldern. Wir bieten mehr als die in Österreich standardisierte duale Lehrlingsausbildung, bestehend aus Berufsschule und Betrieb. Wir haben vor fast 15 Jahren ein drittes Standbein angeknüpft – die triale Schiene, wo es um die Begleitung der Persönlichkeitsentwicklung der jungen Kollegen und Kolleginnen geht. Wir offerieren persönliches Coaching, inhaltliche Workshops, Kommunikationstraining, Konfliktbewältigung und Teamtrainings. Uns ist es besonders wichtig, dass wir parallel dazu auch ein Trainer- und Trainerinnenprogramm für die Ausbildenden anbieten, denn sie sind der Schlüssel zum Erfolg für den hohen Qualitätsstandard unserer Lehrlingsausbildung.

Der Klimawandel ist in aller Munde. Wie sind Sie als Unternehmen darauf vorbereitet?

Uns betrifft der Klimawandel in Hinblick auf die Reduktion der Co2-Emissionen. Die IVB ist bereits in den Vorbereitungen, den öffentlichen Personenverkehr aus der Verbrennungstechnologie, hin zur Dekarbonarisierung mit Elektromobilität zu führen. Dieses Thema stellt eine enorme Herausforderung für unser Unternehmen dar, weil es viele Veränderungen in allen Bereichen bedeutet. Der Wandel betrifft auch die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Wir sind deshalb auf der Suche nach Arbeitskräften aus dem Bereich der Elektrotechnik, um entsprechend gerüstet zu sein. Es ist eine spannende Zeit für unsere Branche und eine wichtige Aufgabe diesen Technologie-Switch mitzutragen.

Stichwort Energiewirtschaft: welche neuen beruflichen Felder entstehen durch die Dekarbonisierung bei der IVB?

Ein Berufsfeld, das sich völlig neu aufstellen wird, ist das der KFZ-Technik. Wir befinden uns schon in enger Zusammenarbeit mit den Entscheidungsträgern der Tiroler Wirtschaftskammer und der Innung, um dieses Feld um den Bereich der Elektromobilität zu erweitern. Auch der Bereich Fahrstromversorgung, der derzeit sehr stark auf den Bahnbetrieb fokussiert ist, muss sich für das Bereitstellen einer neuen Ladeinfrastruktur für die Elektrobusse umstrukturieren. Es bedarf neuen Qualifikationen und Kenntnissen, die für die Zukunft der IVB dringend gebraucht werden.


69 Mio. Fahrgäste pro Jahr

Wir transportieren pro Jahr über 69 Mio. Fahrgäste, fahren ca. 10,4 Mio Kilometer (was ca. 259x einer Erdumrundung gleicht), zählen ca. 200 Fahrzeuge in unserem Fuhrpark und haben ca. 700 MitarbeiterInnen in den Bereichen Fahrdienst, Verwaltung, Werkstätte und Infrastruktur. Besonders jungen Menschen möchten wir als ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb eine Perspektive bieten.


Kennzahlen

der Unternehmensgruppe
  • 697

  • 686

  • 680

  • 689

Mitarbeiter *
  • 50.000.000

  • 54.696.702

  • 51.104.222

  • 50.463.186

Umsatz *
zu den Einzelunternehmen
  • 1

  • 1

Standorte *
Auszeichnungen
Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb Staatlich ausgezeichneter Lehrbetrieb Wir sind inklusiv Gütesiegel Betriebliche Gesundheitsförderung
Beitrag teilen:

Fotos

  • K1600Foto02
  • K1600Foto03
  • K1600Foto04
  • K1600Foto05
  • Foto061
  • K1600Foto07
  • K1600Foto08
  • K1600Foto09

© IVB – Innsbrucker Verkehrsbetriebe

Video

zurück
* Basis der Daten sind öffentlich zugängliche Geschäftsberichte, Selbstauskünfte der Unternehmen und Informationen aus der Creditreform Wirtschaftsdatenbank. Trotz sorgfältiger Recherche sind alle Angaben ohne Gewähr. Falls Sie Ihren Eintrag aktualisieren möchten, dann kontaktieren Sie bitte: ranking@target-group.at

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden