Skip to main content

Leitstelle Tirol

Leitstelle Tirol

 Innsbruck-Stadt      Öffentliche Unternehmen    
 Maps

Leitstelle Tirol gemeinnützige Gesellschaft mbH
Hunoldstraße 17a, 6020 Innsbruck
Tel: +43 512 3313
Geschäftsführung: Herr Mag. Bernd Noggler

Leitstelle Tirol © Leitstelle Tirol

Artikel teilen

Leitstelle Tirol

 Innsbruck-Stadt
 Öffentliche Unternehmen
 Maps

Leitstelle Tirol © Leitstelle Tirol
Leitstelle Tirol

Leitstelle Tirol gemeinnützige Gesellschaft mbH
Hunoldstraße 17a, 6020 Innsbruck
Tel: +43 512 3313
Geschäftsführung: Herr Mag. Bernd Noggler

Die Leit­stel­le Ti­rol gGmbH ist eine Toch­ter­ge­sell­schaft des Lan­des Ti­rol und die zen­tra­le Leit­stel­le der Ti­ro­ler Hilfs- und Rettungsorganisationen.

Die Leitstelle Tirol gGmbH ist eine Tochtergesellschaft des Landes Tirol. Gegenstand und Zweck ist die Durchführung der schnellen und effektiven Einleitung von Hilfemaßnahmen in Notfällen, beginnend mit der Notrufe Annahme (122 | 140 | 144) sowie raschen und sicheren Alarmierung der benötigten Hilfsorganisationen, insbesondere der Feuerwehr, Rettung, Flugrettung, Bergrettung, Wasserrettung, Höhlenrettung und Grubenwehr.

Darüber hinaus erfolgt auch die operative Tunnelüberwachung am niederrangigen Straßennetz in Tirol sowie die Steuerung verkehrsbeeinflussender Maßnahmen (TÜZ - Tunnelüberwachungszentrale Tirol). Die Aufgabe der Leitstelle Tirol besteht also in der Unterstützung von Einsätzen bezogen auf die jeweilige Region und Ortslage mit unterschiedlichen Zuständigkeiten. Die Leitstelle Tirol ist 24/7/365 ein wesentliches Element in der Koordination und Organisation von Einsätzen in Tirol.

In der Leitstelle Tirol gGmbH erfolgen zudem die Aufnahme und Disponierung des qualifizierten Krankentransportes (14844) sowie die Gesundheitsberatung 1450 als telefonbasiertes Erstkontakt- und Beratungsservice.

  • Ca. 2.000 eingehende Telefonanrufe und digitalen Meldungen pro Tag
  • Ca. 1.000 Alarmierungen unserer Partner der Tiroler Blaulichtorganisationen

Neben dem Einsatzbetrieb sind die Stabstellen „Prozess & Projekt“, „IT-Technik“ sowie Verwaltung und Geschäftsführung wesentliche Teile der Organisationsstruktur der Leitstelle Tirol.


Meilensteine

  • Update Einsatzleitsystem und Einführung neue Software Einsatzorterfassung
  • Sonderlage Covid-19 und Umstellung neues Kommunikationssystem
  • Sonderlage Covid-19
  • Gesundheitsberatung 1450 Tirol
  • Innenerweiterung Leitraum
  • Aufschaltung des Notrufs 144 aus den Bezirken Schwaz und Lienz. Präsentation der "Notfall App Bergrettung Tirol operated by Leitstelle Tirol." Die Grubenwehr Silberberg Tirol ist neuer Systempartner.
  • Übernahme Rettungsnotruf (144) für die Bezirke IM, KB, LA und RE, neue Partner ASB, Johanniter und Malteser
  • Die Höhlenrettung ist neuer Systempartner der Leitstelle Tirol.
  • Übernahme des Feuerwehrnotrufs 122 aus Schwaz, Imst, Kitzbühel, Landeck, Reutte, Lienz. Alarmierung und Disposition aller Einsatzstellen der Tiroler Wasserrettung.
  • Übernahme des Feuerwehrnotrufs 122 aus Innsbruck Stadt und Innsbruck Land.
  • Übernahme der Tunnelwarte des Landes Tirol sowie die Alarmierung der in Tirol stationierten Notarzthubschrauber. Übernahme des Feuerwehrnotrufs 122 aus dem Bezirk Kufstein.
  • Start der "ILL-Integrierte Landesleitstelle" (heute Leitstelle Tirol) und Übernahme Rettungsnotruf (144) für die Bezirke I, IL und KU und Alpinnotruf (140) für ganz Tirol.
  • 30.11.2004: Vertragsunterzeichnung zur Gründung der Leitstelle Tirol durch die Eigentümer Land Tirol (Beteiligung: 74%) und Stadt Innsbruck (Beteiligung: 26%)
  • Grundsatzbeschluss des Landes Tirol und der Stadt Innsbruck über die Errichtung einer gemeinsamen Landesleitstelle.

Mitarbeiterbenefits

Arbeitsplatz & Infrastruktur

  • Arbeitsplatz einrichten
  • Aus- und Weiterbildung
  • Barrierefreiheit
  • Flexible Arbeitszeit
  • Home Office
  • Mitarbeiter-Events
  • Parkplatz
  • Paten- & Mentoren Programm
  • Ruheraum
  • Führungskräfte aus den eigenen Reihen
  • hochwertige Arbeitsbekleidung

Mobilität

  • Gute Anbindung
  • Mitarbeiterlaptop
  • Geschäftsreisen

Essen & Trinken

  • Essenszulage
  • Getränke
  • Obst
  • Snacks

Gesundheit & Fitness

  • BetriebsärztIn
  • Fitnessangebote
  • Gesundheitsmaßnahmen
  • Psychische Gesundheit

Sozialleistungen

  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Bildungskarenz,Auszeit
  • Mitarbeiterprämien
  • Mitarbeitervergünstigungen

Auszeichnungen

Camillo Award 2022
Klimabündnis Betrieb
Austrian Patient Safety Award (APSA)

Zentrale Notrufanlaufstelle für Tirol und rund um die Uhr verfügbar

Im Einsatzbetrieb werden Notrufe, telefonische Anfragen, automatische Meldungen angenommen, bearbeitet und wenn erforderlich die notwendigen Einsatzkräfte nach vorgegebenen Richtlinien alarmiert und diese auch im Einsatz unterstützt.

Für die betriebliche Aus- und Fortbildung steht für die Bereiche Notrufannahme, Krankentransporttelefonie und 1450 ein eigenes Ausbildungsteam und ein eigener Ausbildungsraum zur Verfügung.

Neue Mitarbeiter:innen der Leitstelle Tirol durchlaufen in den ersten sechs Monaten eine fundierte und intensive Ausbildung zur Erlangung der internen und internationalen Qualitätsstandards. Die Ausbildung orientiert sich an speziell entwickelten Ausbildungskonzepten, welche unter anderem das Einsatzleitsystem, die Geografie in und um Tirol, Infos zu unseren Systempartnern und natürlich die Anwendung der standardisierten Notrufabfrage beinhalten.

Die dispositionsspezifische Ausbildung erfolgt im jeweiligen Fachbereich.


Sie finden uns auch auf


  • Leitstelle-Web-7
  • Leitstelle-Web-21
  • Leitstelle-Web-37
  • Leitstelle-Web-38
  • Leitstelle-Web-42
  • Leitstelle-Web-50
  • Leitstelle-Web-54
  • Leitstelle-Web-60
  • Leitstelle-Web-62
  • Leitstelle-Web-66
  • Leitstelle-Web-71
  • Leitstelle-Web-75
© Leitstelle Tirol
* Basis der Daten sind öffentlich zugängliche Geschäftsberichte, Selbstauskünfte der Unternehmen und Informationen aus der Creditreform Wirtschaftsdatenbank. Trotz sorgfältiger Recherche sind alle Angaben ohne Gewähr. Falls Sie Ihren Eintrag aktualisieren möchten, dann kontaktieren Sie bitte: admin@target-group.at

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen