STASTO Automation

 Innsbruck-Stadt      Handel    
 in Maps anzeigen

STASTO Automation
STASTO Automation © STASTO Automation
STASTO Automation KG
Adresse: Feldstraße 9d, 6020 Innsbruck
Telefon: +43 512 52076
Geschäftsführung: Herr Ing. Christof Stocker, Herr Dieter Stocker

Profil

Die STASTO Automation KG hat sich seit ihrer Gründung 1974 stetig weiterentwickelt und sich den Bedürfnissen ihrer Kunden:innen und des Marktes angepasst. Seit den Anfängen in einer Innsbrucker Altbauwohnung hat sich vieles verändert und entwickelt: Über die Jahre kamen mehrere Standorte in ganz Europa hinzu – Polen, Slowenien, Serbien, Tschechien und Ungarn. Heute werden rund 100 Mitarbeiter:innen beschäftigt.

STASTO ist als Großhandel für Industriearmaturen, Pneumatik und Hydraulik in der Automationsbranche tätig. Zu den Kernmärkten gehören der Maschinen- und Anlagenbau, die Instandhaltung und der Fahrzeugbau.

Das breite Produktsortiment bezieht STASTO ausschließlich von erstklassigen Herstellern aus Europa. Die eingekauften Einzelteile werden geprüft und anschließend einzeln oder vormontiert als fertige Kombinationen an die Kund:innen geliefert.

Bereits vor einigen Jahren erkannte man, dass das Thema Nachhaltigkeit für das Unternehmen sehr wichtig ist – auch für die Zukunft. Schon früh wurden deshalb Maßnahmen ergriffen: eine Firmenflotte aus E-Autos, plastikfreie Pakete und auch beim neuen Gebäude kommen erneuerbare Energien und modernste Technik zum Einsatz.

STASTO setzt bei seinen Mitarbeiter:innen auf Motivation von „innen“: Daher wurde bereits in den 90er-Jahren das STASTO MitUnternehmerModell eingeführt.


Meilensteine

  • Spatenstich für das neuen Firmengebäude in Innsbruck.
  • Firmengründung STASTO Serbien. Beteiligung bei PowUnity GmbH – spezialisiert auf GPS-Diebstahlschutz für E-Bikes – mit 50 %. Heute ist das Unternehmen Marktführer und vollständig in STASTO integriert.
  • Firmengründung Slowenien
  • Beteiligung bei MS Promcom d.o.o. mit 50 %. Die Märkte Serbien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Mazedonien und Montenegro werden jetzt vor Ort betreut. Dritter Platz bei den Austria`s Leading Companies.
  • Wie schon zuvor 2011 belegt STASTO den ersten Platz im Wirtschaftswettbewerb Austria`s Leading Companies.
  • Gründung STASTO International KG mit Firmensitz in Österreich: Unterstützt werden alle STASTO Betriebe in den Bereichen Geschäftsführung, Product & Partnermanagement, Data Management und Marketing.
  • Beteiligung bei Pneumatika Hungaria Kft mit 50 %.
  • Weitere Expansionsschritte: Mit Betreuung der Länder Schweiz, Slowenien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro und Mazedonien setzt STASTO seine internationale Wachstumsstrategie mit Beratung vor Ort fort.
  • „Großer KatalogBenchmark“: STASTO erreicht bei „Automatisierungstechnik“ bzw. „Verbindungselemente und Armaturen“ den ersten Platz. Erschließung des deutschen Marktes durch Kundenbetreuung vor Ort.
  • STASTO erhält Pater Gapp Anerkennungspreis: Soziales Engagement und das gute Verhältnis zu Mitarbeitern machen das Unternehmen zu einem Vorbild für die Tiroler Betriebe. Firmengründung STASTO Polen.
  • Generationswechsel an der Unternehmensspitze: Christof Stocker übernimmt von seinem Vater Gerhard Stocker die Geschäftsleitung.
  • STASTO gewinnt den Tiroler Markenpreis. Die Jury wurde durch die beispielhafte und konsequente Markenführung, insbesondere nach innen, überzeugt.
  • Firmengründung STASTO Tschechien und Errichtung eines Firmengebäudes in Innsbruck.
  • Entwicklung und Einführung des STASTO MitUnternehmerModells. Jeder Mitarbeiter wird nach einer gewissen Zeit eingeladen, Gesellschafter zu werden.
  • Firmengründung STASTO Österreich. Erster Firmensitz in einer Innsbrucker Altbauwohnung.

Made in Europe

Es sind unterschiedliche Dinge, die STASTO als Unternehmen auszeichnen: die Mentalität, die Kombination aus Hydraulik, Pneumatik und Armaturen, das Verhältnis zu den Mitarbeiter:innen oder die Firmenphilosophie mit Fokus auf Nachhaltigkeit.

Ein weiterer Punkt war STASTO ebenso schon immer wichtig: die regionale Wertschöpfung. Daher wird auch mit dem Ausbau des Stammsitzes in Tirol hier die Wirtschaft vor Ort unterstützt. Das gleiche Prinzip verfolgt STASTO beim eigenen Produktsortiment:

Schon vor vielen Jahren hat sich STASTO dazu entschieden, nur Teile anzubieten, die in Europa produziert werden. Dafür wurde eigens das „Made in Europe“-Siegel geschaffen, dass alle Produkte von STASTO ziert.

Made in Europe hat neben der regionalen Wertschöpfung noch andere Vorteile: Die Kompetenz vor Ort wird genutzt und es werden neue Arbeitsplätze geschaffen. Zudem profitiert man von kurzen Transportwegen. Gerade in den letzten Jahren hat sich dieser Umstand bezahlt gemacht. Hinzukommt die geringere Umweltbelastung aufgrund der kürzeren Wege von der Produktionsstätte zum Endverbraucher.


Kennzahlen

der Unternehmensgruppe
top-tirol-ranking-icon-rgb - STASTO Automation KG
  • 46

  • 48

  • 50

  • 40

Mitarbeiter weltweit*
  • 13.000.000

  • 11.600.000

  • 13.320.000

  • 13.916.000

Umsatz weltweit*
zu den Einzelunternehmen
  • 1

  • 6

Standorte *
Beitrag teilen:

Fotos

  • STASTOtop-tirol01
  • STASTOtop-tirol02
  • STASTOtop-tirol03
  • STASTOtop-tirol04
  • STASTOtop-tirol05
  • STASTOtop-tirol06
  • STASTOtop-tirol07
  • STASTOtop-tirol08
  • STASTOtop-tirol09
  • STASTOtop-tirol010
  • STASTOtop-tirol011
  • STASTOtop-tirol012
  • STASTOtop-tirol013

© STASTO Automation

Video

zurück
* Basis der Daten sind öffentlich zugängliche Geschäftsberichte, Selbstauskünfte der Unternehmen und Informationen aus der Creditreform Wirtschaftsdatenbank. Trotz sorgfältiger Recherche sind alle Angaben ohne Gewähr. Falls Sie Ihren Eintrag aktualisieren möchten, dann kontaktieren Sie bitte: heike.huber@target-group.at

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen