Sandoz

Sandoz

 Kufstein      Industrie    
 Maps

Sandoz GmbH
Biochemiestraße 10, 6250 Kundl
Tel: +43 5338 2000
Geschäftsführung: Herr Dipl.-Chem. Michael Kocher, Herr Mag. Dr. Franz Stumpf, Herr Mario Riesner

Sandoz © Sandoz

Sandoz

 Kufstein
 Industrie
 Maps

Sandoz © Sandoz
Sandoz

Sandoz GmbH
Biochemiestraße 10, 6250 Kundl
Tel: +43 5338 2000
Geschäftsführung: Herr Dipl.-Chem. Michael Kocher, Herr Mag. Dr. Franz Stumpf, Herr Mario Riesner

Kennzahlen

Ranking Siegel

Kennzahlen

Ranking Siegel
  • 121

  • k.A.

  • k.A.

  • k.A.

Lehrlinge *
  • 4.653

  • 4.714

  • 5.585

  • 4.549

Mitarbeiter *
  • 2.000.000.000

  • 1.950.000.000

  • 1.700.000.000

  • 1.695.499.000

Umsatz *

Profil

Die Kundler Firma entwickelt und produziert Generikaprodukte, vor allem Antibiotikawirkstoffe und -fertigformen. Derzeit plant Sandoz den Ausbau der Penicillinproduktion am Standort Kundl.

Eingetragener Gegenstand: Erzeugung von pharmazeutischen Präparaten, wie Penicillin und verschiedenen anderen Antibiotika, sowie Polypeptiden und Enzymen.Bei der Gesellschaft handelt es sich um den größten Pharmabetrieb Österreichs und eine der größten Penicillinfabriken weltweit.Rund 190 Millionen Arzneimittel-Packungen verlassen pro Jahr das Werk Kundl, die in über hundert Ländern eingesetzt werden.Weitere Standorte: Schaftenau und Unterach


Offene Lehrstellen

powered by karriere-mit-lehre.tirol
ChemieverfahrenstechnikerIn Kufstein
ElektrotechnikerIn (Modullehrberuf) Kufstein
LabortechnikerIn (Modullehrberuf) Kufstein
MechatronikerIn (Modullehrberuf) Kufstein
Pharmatechnologie Kufstein

Sie finden uns auch auf


* Basis der Daten sind öffentlich zugängliche Geschäftsberichte, Selbstauskünfte der Unternehmen und Informationen aus der Creditreform Wirtschaftsdatenbank. Trotz sorgfältiger Recherche sind alle Angaben ohne Gewähr. Falls Sie Ihren Eintrag aktualisieren möchten, dann kontaktieren Sie bitte: heike.huber@target-group.at

Icon-Fill-Newsletter - Sandoz GmbH

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen