Lehre bei Kahlbacher - Frauenpower

Hallo Anna, für welche Ausbildung hast du dich entschieden?

Ich mache eine Lehre zur Maschinenbautechnikerin

Wie bist du zu dieser Wahl gekommen?

Ich habe zuerst gar nicht gewusst, was ich machen wollte und bin daher zur Polytechnischen, um auf jeden Fall erst mal das 9. Schuljahr zu machen. Am Anfang gibt es zu allen Berufssparten Präsentationen und die von Holz & Metall war so gut gemacht, das hat mich einfach begeistert, und ich hab mich für diesen Bereich entschieden. Beim Schnuppern dann, wusste ich, ich muss was mit Metall machen und Kahlbacher war mein Favorit bei den Betrieben.
Für die Zukunft kann ich mir auch gut vorstellen, dass ich die Meisterprüfung in dem Beruf mache.

Das ist mal ein schönes Ziel für die Zukunft. - Von unentschlossen zu zukunftsorientiert!
Was sagst du anderen, die nicht wissen, was sie werden wollen?

Ich empfehle die Polytechnische, da man keinen besseren Einblick in alle Lehrberufe bekommt und auf jeden Fall das 9. Schuljahr schafft! Viele entscheiden sich auch erst nach dem Schnuppern, was für sie das richtige ist...

Welche Arbeit macht dir bei deiner Lehre bei Kahlbacher besonders Spaß?

Reparaturen! Den Fehler finden. Das ganze Gerät auseinandernehmen, um an die Fehlerstelle zu kommen... das taugt mir volle.

Keine Angst in eine Männerdomäne einzudringen?

Also in der Klasse an der Polytechnischen war ich bereits das einzige Madl, aber das war mir egal.
Und diesen Beruf kann ein Madl ganz genauso gut machen... das erklär ich gerne jedem, der meint, dass das nur was für Männer ist.

Was sagst du anderen Madln, die sich für diesen Beruf interessieren, aber Bedenken haben, dass es ein „Männerberuf“ ist?

Einfach machen! Tu was dir Spaß macht! Nicht auf die hören, die bled reden... die ham keine Ahnung, das muss einem egal sein. Wichtig ist nur, was man selber will! Und wenn einer dich bled anschnabelt, dann einfach bled zurück schnabeln... das ist meist eh nit ernst gmeint und kann ganz amüsant sein.

Lehre bei Kahlbacher - Frauenpower
Ich hoff auf jeden Fall, dass es bald noch mehr Madln bei Kahlbacher gibt. Ich kann nur sagen bewerbt euch! Starke Maschinen – Starke Madln

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden