Tiroler Industrie sucht dringend Lehrlinge

Mit aktuell 1323 Lehrlingen ist die Situation in der Tiroler Industrie trotz Corona-Pandemie stabil, schreibt die Industriellenvereinigung (IV) in einer Aussendung. Die Daten der Wirtschaftskammer von Ende Jänner würden zeigen, dass in Tirol der Lehrstellenüberhang nach wie vor sehr groß ist. 505 Lehrstellensuchende stünden 1829 offenen Lehrstellen gegenüber - ein Überhang von 1324. Alleine bei den Metall- und Elektroberufen gebe es derzeit einen Überhang von 66 offenen Lehrstellen. "Die Lehrstellensituation ist in Tirol verhältnismäßig gut. Wir appellieren an die jungen Menschen, sich jetzt zu bewerben. Fachkräfte werden in Tirol auch in Zukunft gefragt bleiben", so IV-Geschäftsführer Eugen Stark.

Erfreulich sei auch, dass in Tirol nur 79 Lehrlinge - österreichweit seien es 7301 - in überbetrieblichen Einrichtungen ausgebildet werden müssen. Das zeige deutlich, dass in Tirol die Betriebe auch benachteiligten Jugendlichen als Lehrlinge eine Chance geben.

Offene Lehrstellen und eine große Auswahl an Lehrbetrieben findest auf karrieremitlehre.tirol!

Top Unternehmensmeldungen

  • 26. Februar 2021
    Michael Zentner wird neuer UNIQA Landesdirektor Tirol
  • 25. Februar 2021
    Nachhaltige Heumilch-Produkte im Krisenjahr 2020 auf Re...
  • 23. Februar 2021
    Innsbruck Tourismus hält Freizeitangebot in der Region ...
  • 22. Februar 2021
    Erste klimapositive Molkerei! Tirol Milch ist klimaposi...

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden