Skip to main content

Designwettbewerb mit HTL Innsbruck beim Stadt Carré

Foto: ZIMA
Zur gestalterischen Aufwertung der geplanten Glasflächen wurde ein Designwettbewerb inklusive 3.000 Euro Preisgeld ausgerufen.

Designwettbewerb mit HTL Innsbruck beim Stadt Carré

Zur gestalterischen Aufwertung der geplanten Glasflächen wurde ein Designwettbewerb inklusive 3.000 Euro Preisgeld ausgerufen.

Anfang September wurden gemeinsam mit Architekten und ausführenden Firmen offiziell die Schallschutzwände des ZIMA-Projektes „Stadt Carré“ in Innsbruck präsentiert. Für das von HTL Schüler:innen im Rahmen eines Wettbewerbs entworfene Design der Wände, wurden bei dieser Gelegenheit die dotierten 3.000 Euro Preisgeld überreicht.

Das vier Baukörper umfassende, innovative Stadtquartier „Stadt Carré“, das ZIMA Tirol in den vergangenen drei Jahren in Innsbruck-Wilten realisierte, glänzt unter anderem mit einem liebevoll gestalteten Innenhof. Der Großteil der Balkone und Loggien des Neubauprojekts orientiert sich in diesen ruhigen Hof, der auch als allgemeiner Treffpunkt im Quartier rege genutzt wird und eine entsprechend hohe Aufenthaltsqualität bietet. Zur schalltechnischen Abschottung hat das Architekturbüro Architekturbrauerei zwei ca. 7 mal 15 Meter große Schallschutzwände vorgesehen.

Designwettbewerb mit der HTL Bau und Design

Zur gestalterischen Aufwertung der geplanten Glasflächen wurde ein Designwettbewerb inklusive 3.000 Euro Preisgeld ausgerufen, der sich an die Schüler:innen der zweiten Schulstufe des Ausbildungszweigs „angewandte Malerei - Oberflächendesign und Bildhauerei - Objektdesign“ der HTL Bau und Design Innsbruck richtete. In der Aufgabenstellung an die Schüler:innen war gefordert, sich Gedanken zur optimalen Ausgestaltung und Eingliederung der Schallschutzelemente in den Gesamtentwurf des Bauvorhabens zu machen. In einem mehrstufigen Wettbewerb wurden seitens der Jury, bestehend aus den planenden Architekten und Bauherrenschaft der ZIMA, schließlich zwei Sieger aus insgesamt 29 abgegebenen Entwürfen gekürt.

Nach vorbereitenden Arbeiten zur Realisierung der Sieger-Entwürfe konnte die mit der Errichtung der Schallschutzwände betraute Firma Metallbau Nocker, die gesamt 60 bedruckten Einzelscheiben zu zwei Schallschutzwänden zusammensetzen

Offizielle Präsentation und Preisverleihung 

Anfang September war es dann so weit und die Schallschutzwände wurden unter Beisein der Architekten und Vertretern der Firma Metallbau Nocker offiziell präsentiert. Zu der Präsentation wurden auch die Schüler:innen der HTL Bau und Design eingeladen, denn diese Gelegenheit bot den idealen Rahmen für die Übergabe des Preisgelds in Höhe von 3.000 Euro an die gekürten Sieger des Designwettbewerbs. Eine Projektführung im fertiggestellten Stadt Carré durfte dann natürlich auch nicht fehlen. Eine gelungene Zusammenarbeit fand somit ihren krönenden Abschluss. „Wir waren von den kreativen Ideen und Designentwürfen der HTL Schüler:innen sehr beeindruckt. Das Ergebnis spricht für sich“, freut sich ZIMA Tirol GF Alexander Wolf über die Kooperation mit der HTL Innsbruck. 



Icon-Fill-Newsletter - Designwettbewerb mit HTL Innsbruck beim Stadt Carré

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen