Modehandel neu gedacht

Gemeinsam mit dem Südtiroler Sportartikelhändler Sportler eröffneten die drei Brüder und Geschäftsführer von Mode von Feucht, Wolfgang, Leopold und Christoph Feucht, Anfang April das größte Mode- und Lifestylehaus Westösterreichs.

18 Millionen Euro investierte das Familienunternehmen in den neuen Standort in der Innsbrucker Rossau: Auf 11.000 Quadratmetern wird Kunden eine exklusive Customerexperience geboten, die sie weg von den Bildschirmen, hinein in die Geschäfte locken soll. Im Interview mit top.tirol verrät Wolfgang Feucht, dass er trotz des großen Investments ruhig schläft und warum es keinen Plan B für den Standort gibt.

  • Mode-von-Feucht
  • Mode-von-Feucht4
  • Mode-von-Feucht2
  • Mode-von-Feucht3
  • Mode-von-Feucht5

Modehandel neu gedacht
Wolfgang Feucht, Unternehmer und Sprecher des Tiroler Modehandels

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden