INNIO ehrt langjährige Jenbacher Mitarbeiter:innen

Nach einer coronabedingten Verschiebung um ein gutes halbes Jahr ehrte INNIO diese Woche im Rahmen eines Festakts 266 Jenbacher Mitarbeiter:innen, die zwischen 10 und 45 Jahre für das Unternehmen tätig sind. Ihre Dienstzugehörigkeit summiert sich auf insgesamt 4.780 Jahre.

Nach der offiziellen Begrüßung der Gäste durch Standortleiter Martin Mühlbacher richteten Vertreter:innen verschiedener Tiroler Institutionen das Wort an die Gäste: Josef Geisler, Landeshauptmann Stellvertreter, Mag. Markus Hintner, Spartengeschäftsführer Stv. WK-Tirol/Sparte Industrie, Dr. Wolfgang Paulmichl, Pressereferent der IV Tirol und Verena Steinlechner-Graziadei, Vizepräsidentin AK Tirol. Weiters wurden der Jenbacher Bürgermeister Dietmar Wallner, Bezirkshauptmann Dr. Michael Brandl, Robert Koschin von der Gewerkschaft PRO-GE, Christine Zotz, Personalleiterin Standort Jenbach, und die beiden Betriebsratsvorsitzenden Roland Eitzinger und Patrik Tirof bei der Jubilarehrung als Ehrengäste begrüßt.

Erfolgsfraktor Mitarbeiter:innen

„Wir haben großen Respekt vor unseren langjährigen Mitarbeiter:innen und danken ihnen herzlich für ihre Loyalität und ihren Einsatz, mit dem sie ganz wesentlich zum weltweiten Erfolg von INNIO beitragen“, so Martin Mühlbacher, Standortleiter von INNIO in Jenbach.

„Unsere wirtschaftlichen und technologischen Erfolge ­verdanken wir auch in den aktuell herausfordernden Zeiten in erster Linie unseren Mitarbeiter:innen. Ihre langjährige Treue belegt unsere Attraktivität als Arbeitgeber“, erklärt Patrik Tirof, Betriebsratsvorsitzender der Arbeiter:innen.

INNIO ehrt langjährige Jenbacher Mitarbeiter:innen
Im Rahmen eines Festaktes ehrte INNIO diese Woche 266 Jenbacher Mitarbeiter:innen.

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden