Novartis – Ausgezeichneter Arbeitgeber

Foto: Novartis
Michael Kocher, Country President Novartis Austria, und Lydia Sedlmayr, Head People & Organization, mit dem Award.

Novartis – Ausgezeichneter Arbeitgeber

Michael Kocher, Country President Novartis Austria, und Lydia Sedlmayr, Head People & Organization, mit dem Award.

„Wir sind stolz auf die neuerliche Zertifizierung als ‚Top Employer‘ und damit eine Auszeichnung, die unterstreicht, dass wir als innovatives Pharmaunternehmen die Bedürfnisse unserer Mitarbeitenden in den Mittelpunkt stellen. Darüber hinaus ist sie eine Würdigung des herausragenden Arbeits- und Entwicklungsumfelds, das wir bei Novartis in Österreich nachhaltig pflegen“, sagt Michael Kocher, Country President Novartis Österreich.

Das unabhängige Top Employers Institute zertifiziert weltweit Arbeitgeber, die ihren Mitarbeitenden hervorragende Arbeitsbedingungen bieten und ständig daran arbeiten, das Arbeitsumfeld für ihre Beschäftigten weiter zu verbessern. Grundlage hierfür ist ein mehrstufiges Zertifizierungsprogramm zur Untersuchung des Personalmanagements mit einem abschließenden ausführlichen Feedback.

Überzeugen konnte Novartis Österreich insbesondere mit einer erfolgreichen Definition von Werten und Verhaltensweisen im Unternehmen und einer starken Führungsstrategie, die sich an einer der zentralen Verhaltensweisen, nämlich „Unbossed“, orientiert. „Wir wollen integre und reflektierte Führungskräfte entwickeln, die ihre Teams mit Klarheit und Verantwortung führen und sie befähigen, Herausforderungen zu meistern und ihr volles Potenzial zu entwickeln“, erläutert Lydia Sedlmayr, Head People & Organization Novartis.

So zeichnet sich Novartis wiederholt durch flexible Arbeitsmodelle sowie ein umfassendes Rahmenkonzept, das individuelle Entwicklungsmöglichkeiten in Form von maßgeschneiderten Aus- und Weiterbildungsprogrammen fördert, aus. Diese Programme wurden zuletzt deutlich erweitert und mobil zugänglich gemacht.

Neue Arbeitszeitmodelle ermöglichen es den Mitarbeitenden, ihren Arbeitsalltag flexibel zu gestalten und somit Berufs- und Privatleben besser zu vereinbaren. Damit einher geht allerdings auch die Gefahr, dass sich die Grenze zwischen Arbeits- und Privatbereich zunehmend vermischt. Hier konnte Novartis mit einer unternehmensweiten ganzheitlichen Wellbeing-Strategie, sowie mit zahlreichen Initiativen und Online-Programmen für alle Mitarbeitenden in Österreich punkten. Ein besonderes Augenmerk lag im Early Talent-Bereich auf Kooperationen mit Bildungseinrichtungen und Institutionen, um die nächste Generation an MitarbeiterInnen anzusprechen.

„Wir sind ein hochinnovatives forschendes Unternehmen und möchten die besten Köpfe für uns gewinnen. Die Auszeichnung als ‚Top Employer‘ unterstützt uns, diese Talente in Österreich und darüber hinaus anzusprechen“, ergänzt Lydia Sedlmayr.

Unter den zahlreichen Initiativen bietet Novartis beispielsweise auch eine 14-wöchige bezahlte Elternzeit für alle neuen Eltern an – ab dem ersten Tag der Beschäftigung im Unternehmen und sowohl für Frauen als auch für Männer. Aktuell sind bei Novartis in Tirol an den Standorten Kundl und Schaftenau übrigens mehr als 400 Stellen, davon etwa 200 in der Produktion, zur sofortigen Besetzung ausgeschrieben.



Icon-Fill-Newsletter - Novartis in Kundl – Ausgezeichneter Arbeitgeber

top.tirol Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über Tirols Wirtschaftsgeschehen