Petra Mariner übernimmt Leitung der Innsbrucker Markthalle

Mit heutigem Tag hat die Innsbrucker Markthalle eine neue Leiterin. Die gebürtige Unterländerin Petra Mariner folgt Edith Ettlmayr nach, die die Leitung nach knapp drei Jahren aus persönlichen Gründen Ende September zurückgelegt hatte. Mariner habe beim Auswahl verfahren und Hearing mit ihrer Präsentation überzeugt, sagt Franz Danler, Chef der Innsbrucker Immobiliengesellschaft IIG und der Markthalle. „Ich bin mir sicher, dass sie das in sie gelegte Vertrauen zur vollsten Zufriedenheit erfüllen wird, sodass wir die Markthalle gemeinsam zum Positiven weiterentwickeln können.“

Bürgermeister Georg Willi (Grüne) beschreibt Mariner als „qualifizierte Expertin aus dem Marketing und Dienstleistungssektor“. Petra Mariner entstammt einer bäuerlichen Großfamilie aus der Kelchsau. Nach der Matura hat sie an der SoWi Innsbruck Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, Tourismus und Dienstleistung studiert. Zu dem verfügt sie über Fortbildungen im Bereich Social Media und Teamentwicklung. Während der Studienzeit hat Mariner in einer Werbeagentur sowie im Bereich Direktionsassistenz gearbeitet. Als Produkt managerin war sie nach dem Studium für ein Familienunternehmen aus Kundl fünf Jahre lang tätig. In den letzten acht Jahren war ihr Arbeitgeber die Gemeinde Inzing. Dort zeichnete sie für die Abteilung Kinder und Jugend verantwortlich.

Petra Mariner übernimmt Leitung der Innsbrucker Markthalle
Antrittsbesuch im Rathaus: Petra Mariner und IIG-Chef Franz Danler bei BM Georg Willi (r.).

Beitrag teilen:

Werbung

Newsletter

Wir informieren Sie kostenlos und wöchentlich über
Tirols Wirtschaftsgeschehen